APA - Austria Presse Agentur

Jamie Foxx wegen sexueller Belästigung verklagt

US-Schauspieler und Oscar-Preisträger Jamie Foxx wird zur Last gelegt, 2015 eine Frau in New York sexuell belästigt zu haben.

Das geht aus einem am Mittwoch (Ortszeit) bei einem New Yorker Gericht eingereichten Dokument hervor. Darin erklärt die Klägerin "Jane Doe", dass Foxx sie "absichtlich und ohne ihre Zustimmung unter Anwendung von Gewalt offensiv berührt" habe.

Für dich ausgesucht

Foxx soll Frau an Brüsten und Genitalien berührt haben

Laut der Klage, die beim Obersten Gericht des Staates New York eingereicht wurde, soll Eric Marlon Bishop alias Jamie Foxx die Brüste und Genitalien der Frau bei einer Party auf der Dachterrasse einer Bar in Manhattan berührt haben. Foxx war 2005 für seine Rolle als Ray Charles in der Film-Biografie "Ray" 2005 mit einem Oscar ausgezeichnet worden, im selben Jahr erhielt er eine Oscar-Nominierung für "Collateral". Auch durch seine Rolle in Quentin Tarantinos Film "Django Unchained" an der Seite von Christoph Waltz wurde er bekannt. In Georgia stand er zuletzt für "Back in Action" mit Cameron Diaz vor der Kamera.