"Walk of Fame"-Stern für Frankie Valli & The Four Seasons

Pünktlich zum Geburtstag bekam Frankie Valli (m.) seinen Stern
Mit Songs wie "Sherry", "Big Girls Don't Cry", "Walk Like A Man" und "Can't Take My Eyes Off You" stürmten The Four Seasons vor Jahrzehnten die Hitparaden. Jetzt hat die Band um Frontmann Frankie Valli in Hollywood eine Sternenplakette erhalten. Auf dem berühmten "Walk of Fame" enthüllte der Sänger am Freitag (Ortszeit) den 2.780. Stern auf dem Gehsteig im Herzen von Hollywood. Empfangen wurde er mit einer "Happy Birthday"-Darbietung, genau an seinem 90. Geburtstag.

In seiner Dankesrede erinnerte Valli an die Anfänge seiner Karriere, dass er mit 14 Jahren erstmals bei einer Schulveranstaltung gesungen habe. "Dies ist wirklich ein Highlight meines Lebens", sagte der Musiker über die Auszeichnung. Zu der Zeremonie brachte er seine beiden Söhne und seine vierte Ehefrau Jackie Jacobs mit, die er im vorigen Sommer geheiratet hatte.

Neben Valli, der für seine hohe Falsettstimme bekannt ist, gehörte Keyboarder und Sänger Bob Gaudio (81) zu der Original-Besetzung. Gitarrist Tommy DeVito war 2020 mit 92 Jahren gestorben, Sänger Nick Massi starb im Jahr 2000.

Die Musiker schlossen sich 1960 in Newark (US-Bundesstaat New Jersey) zusammen. Die Gruppe zählte zu den wenigen Bands, die in den frühen 60er-Jahren in den USA den Beatles Konkurrenz machten. Ihre bewegte Geschichte war Vorlage für das Hit-Musical "Jersey Boys", das 2005 am Broadway in New York Premiere feierte. Clint Eastwood führte 2014 bei einem gleichnamigen Film Regie.

Kommentare