Wie viele Kinder hat Rihanna? – Wie viele werden es?

Rihanna ist wieder schwanger. So viele Kinder wünscht sie sich noch.
Rihanna ist eine Ikone und zweifache Mutter, sie und A$AP Rocky zieren regelmäßig Titelseiten. Wie viele Babys planen sie?

Beim Super Bowl 2023 hat Rihanna (34) für eine riesige Überraschung gesorgt. Während ihres Comebacks – sie war rund sechs Jahre nicht mehr auf großen Bühnen aufgetreten – zeigte die Sängerin in der berühmten Halbzeitshow ein Babybäuchlein. Sie machte damit öffentlich, dass sie ein zweites Kind mit ihrem Partner A$AP Rocky (34) erwartet. Im August letzten Jahres war es dann schließlich so weit, Riot Rose Myers erblickte das Licht der Welt. In einem Gespräch mit dem "Interview"-Magazin, dessen neues Cover sie auch ziert, hat die Sängerin nun verraten, offen für weitere Kinder zu sein, und zwar "so viele, wie Gott möchte".

Wenn es nach Rihanna gehe, so würde sie sich "für mehr als zwei Kinder entscheiden", sagt sie heute. "Ich würde es für ein Mädchen versuchen."

Rihanna möchte noch mehr Kinder

Dabei könne sie noch gar nicht glauben, dass sie "zwei Babys" habe, sagte Rihanna ebenfalls. Ihre Beziehung mit dem US-Rapper sei durch die Corona-Pandemie damals schnell innig geworden. Seit Mai 2021 sind die beiden offiziell ein Paar. "Covid hat unsere Beziehung beschleunigt und ich hatte das Gefühl, Gott wusste, dass wir das brauchen, weil wir eine Familie gründen wollten", so Rihanna. "Ohne Covid hätten wir viel mehr Zeit gebraucht, um uns aneinander zu gewöhnen und überhaupt zu wissen, dass wir bereit sind."

Jetzt zwei Söhne zu haben sei "das Beste, was uns je passiert ist", sagt die stolze Mutter. Zudem habe die Sängerin immer gewusst, dass A$AP Rocky "ein großartiger Vater sein würde". In ihren früheren Beziehungen, unter anderem mit Chris Brown (34), habe sie immer das Gefühl gehabt, nicht genug zu sein. "Wenn dich also jemand als vollkommen sieht, an dich glaubt und denkt, dass du es wert bist, die Mutter seiner Kinder zu sein, ist das ein tolles Gefühl. Mir ging es bei ihm genauso", schwärmt die Unternehmerin von ihrem Freund. Warum dann nicht noch mehr Nachwuchs bekommen?

Cover mit Rihanna sorgt für Aufsehen

Für das Cover-Shooting warf sich Rihanna im Übrigen in ein aufreizendes Nonnenkostüm. Zu einer schwarzen Stoffhose und weit aufgeknöpfter, weißer Bluse trug die Sängerin eine Nonnenhaube auf dem Kopf. Dazu bekam sie ein aufwendiges Y2K-Make-up mit dünnen Augenbrauen, blauem Lidschatten und knallroten Lippen. Die Sängerin nahm für das Foto eine sexy Pose ein.

Oftmals präsentieren sich Acts für die Halbzeitshow beim Super Bowl mit namhaften Gaststars. Im Gespräch mit "CBS Sports" hatte Rihanna noch kryptisch ihre ganz besondere Begleitung angedeutet. Vor ihrem großen Auftritt erklärte sie mit einem Lächeln: "Ich denke darüber nach, jemanden [mit auf die Bühne] zu bringen. Ich bin mir nicht sicher. Wir werden sehen." Mehr wollte sie nicht verraten, denn dann "wäre es keine Überraschung".

Kommentare