"Einhorn"-Sexstellung: So kommst du zum magischen Höhepunkt!

Claudia van Zyl / Unsplash

Magisches Liebesspiel: Kennst du schon die "Einhorn-Stellung"?

Du willst einen Orgasmus erleben, der dich verzaubert? Dann haben wir eine passende Sexposition für dich parat!

Falls du ein/e LiebhaberIn von der Löffelchen-Stellung bist, dann wird dich die "Einhorn"-Sexstellung bestimmt ebenfalls begeistern! Dabei sollen vor allem beide PartnerInnen auf ihre Kosten kommen und intensive Höhenflüge genießen. 

Wichtig: Wie bei allen sexuellen Handlungen ist vor allem Konsens wichtig! Nur mit Einverständnis aller PartnerInnen kann der Geschlechtsverkehr auch wirklich Spaß machen!

Für dich ausgesucht

So funktioniert die "Einhorn"-Sexstellung

Wenn du ein besonders lustvolles Liebesspiel planst, könntest du von der "Einhorn-Stellung" profitieren.

  • Dabei liegen beide Liebenden auf der Seite, der/die aktive PartnerIn liegt dabei hinter seinem/ihrem Schatz.
  • Der gebende Part öffnet leicht die Beine und kuschelt sich von hinten eng an seine/n/ihre/n Liebste/n, der/die passive PartnerIn hebt nun das obere Bein an. 
  • Die Person, die dahinter liegt, hält nun das Bein ihres Schatzes an der Kniekehle fest, um mehr Halt zu bieten. 
  • Danach kann anal oder vaginal penetriert werden, während der gebende Part den Hals, die Nippel oder die Klitoris des/der passiven PartnerIn liebkost. 

Wie eine Illustration in "The Sun" zeigt, symbolisiert das ausgestreckte Bein das Horn des Fabelwesens. Das verleiht dieser intensiven Sexstellung neben unglaublichen Orgasmen auch einen überaus mystischen Touch. 

Dieser heiße Sex-Song-Mix wird dir dein Liebesspiel noch mehr versüßen: