Girl with red hat / unsplash

Was zur Hölle ist ein "Korkenzieher-Blowjob"?

Hast du schon einmal von einem "Korkenzieher-Blowjob" gehört? Wir erklären dir alles über die superheiße Oralsex-Technik!

Dass einige Männer darauf stehen, im Bett mit dem Mund verwöhnt zu werden, ist ein offenes Geheimnis. Doch wie kann man sein Blowjob-Game auf das "next Level" bringen?

Wir zeigen euch, wie der "Korkenzieher-Blowjob" funktioniert, der eurem Schatz bestimmt den Kopf verdrehen wird! 

Für dich ausgesucht

So funktioniert der "Korkenzieher-Blowjob"

  • Eines ist bei dieser Oralsex-Variante besonders wichtig: Bewegung! Stell dir also vor, dass dein Mund als Korkenzieher fungiert und das Glied deines Schatzes der Korken einer prickelnden Champagner-Flasche ist.  
  • Nimm den Penis deines Liebsten in den Mund und drehe nun sanft deinen Kopf nach links und rechts.
  • Mit deiner Zunge kannst du dich in kreisförmigen Bewegungen immer weiter Richtung Eichel "nach oben" arbeiten. 
  • Beim sensiblen Frenulum – dem Bändchen, das Vorhaut und Eichel verbindet – kannst du etwas länger verweilen. Umspiele es sanft mit deiner Zunge und variiere den Druck und die Intensität des Blowjobs mit deinen Lippen. 
  • Danach schiebst du das Glied wieder weiter in den Mund und beginnst erneut von unten. 

Achtung: Gehe mit dem Penis deines Liebsten vorsichtig um und achte darauf, dass du deine Zähne so gut wie möglich mit den Lippen bedeckst. Wer mit seinen Beißerchen an dem Glied reibt, sorgt mehr für Schmerzen als für sexy Stimmung. 

Für dich ausgesucht

Vergiss nicht, deine Hände einzusetzen! 

Der "Korkenzieher-Blowjob" funktioniert nicht nur mit deinem Mund, sondern kann auch mit deiner Hand perfektioniert werden. Wenn du mit deinem Mund bei der Eichel angekommen bist, kannst du den Schaft mit deinen Händen umfassen. Nun massiere das Glied in drehenden Bewegungen und mit gleichmäßigem Druck bis zur Eichel. Wenn du den "Dreh" raus hast, wird der spritzige Orgasmus nicht lange auf sich warten lassen! 

Damit die Technik "leicht" von der Hand geht, solltest du auf Spucke oder Gleitgel zurückgreifen. Die Gleitmittel verhindern auch unangenehme Reibung am Glied. 

Zur Einstimmung auf den "Korkenzieher-Blowjob" können wir euch den Song "Whistle" von Flo Rida empfehlen: