Shaira Dela Peña / unsplash

"Love Bombing": Vor diesem Dating-Trend solltest du dich hüten!

Der Dating-Trend "Love Bombing" ist vor allem dafür bekannt, seinen Opfern schnell Hoffnungen zu machen – und diese wieder zu zerstören.

Stell dir vor, du datest eine Person, mit der es wirklich gut läuft. Ihr geht auf Dates, verbringt nette Abende zusammen und versteht euch blendend. Dein Schwarm überschüttet dich auch noch dazu mit Aufmerksamkeit, Geschenken und netten Gesten. 

Was anfangs etwas überwältigend wirkt, haut dich plötzlich aus den Socken. Denn immerhin steht doch jede/r auf Zuneigung, nicht wahr? Doch die teilweise fast "übertriebene" Liebe ist nicht immer ein positives Zeichen in der Dating-Phase. Manchmal kann dieses Verhalten auch auf den Dating-Trend "Love Bombing" hinweisen, was alles andere als "nett" ist. 

Für dich ausgesucht

Was ist "Love Bombing"? 

Wie der Experte Dr. Dale Archer in "Psychology Today" erklärte, werden Opfer dieses Dating-Trends zu Beginn der Kennenlernphase mit Aufmerksamkeit, Geschenken, netten Gesten sowie Versprechungen über die anbahnende Beziehung überhäuft. Sämtliche "Red Flags" (Warnzeichen) werden in dieser Zeit von den Betroffenen ignoriert. Denn durch die viele Aufmerksamkeit und Zuneigung fällt es den Datenden schwer, die Situation rational zu betrachten. 

Love Bomber suchen sich laut Archer Menschen, die aufgrund von mangelndem Selbstbewusstsein oder schlechter früherer Beziehungen auf der Suche nach Stabilität sind. Sie sind wahrscheinlich empfänglicher für "Love Bombing" und lassen sich so auf eine ungesunde Beziehung ein, weil all die Zuneigung neu und besonders erscheint.

Laut dem Experten ist "Love Bombing" vor allem aus Sekten bekannt und wird häufig eingesetzt, um Gefühle der emotionalen Abhängigkeit zu erzeugen und unter anderem auch Platz für emotionalen Missbrauch zu schaffen. Diese können sich durch eifersüchtiges oder kontrollierendes Verhalten äußern. 

Für dich ausgesucht

So verhalten sich Love Bomber

Die TäterInnen nutzen anschließend die Gutmütigkeit ihrer Dating-PartnerInnen aus, um sie schlecht zu behandeln. Denn die Betroffenen werden so von den TäterInnen manipuliert, sodass sie nur seine/ihre guten Seiten sehen. 

Die Geschenke und netten Gestern werden zur Mangelware, Liebesschwüre per WhatsApp sind plötzlich Geschichte und auch um die regelmäßigen Dates muss plötzlich gebettelt werden. Wenn Opfer die Love Bomber auf ihr Verhalten ansprechen, dann werden sie darauf hingewiesen, was für nette Dinge sie für die Betroffenen schon gemacht haben. So werden die Opfer in ein schlechtes Gewissen manipuliert. 

Für dich ausgesucht

Das kannst du gegen "Love Bombing" tun 

Höre in der Kennenlernphase immer auf dein Bauchgefühl! Kommt es dir komisch vor, dass dein Schwarm dir tausend Komplimente und Geschenke macht? Fühlst du dich etwas "eingeengt", weil du mit so viel Aufmerksamkeit nicht umgehen kannst? Dann solltest du einen Gang zurückschalten. 

Denk daran: "Love Bombing" soll vor allem dazu dienen, die Opfer zu manipulieren und abhängig zu machen. Nur deswegen werden dafür Geschenke und Versprechungen eingesetzt. Eine Person, die dich aufrichtig mag und kennenlernen will, muss dich nicht mit netten Sachen überschütten, sondern gibt dir diese Anerkennung und Liebe auf eine ehrliche Art und Weise. Zudem lassen wir uns mehr Zeit, wenn wir jemanden aufrichtig daten möchten – beim "Love Bombing" ist dies ganz anders. Je schneller, desto besser lautet die Devise – und das sollte dich aufhorchen lassen! 

Auch wenn es schwer ist: Lass dich nicht von "Liebesbomben" täuschen und sprich auch mit deinen FreundInnen über die aktuelle Situation. Ein "neutraler Blick" von außen kann wahre Wunder wirken und zeigt manchmal Red Flags auf, die man möglicherweise aufgrund der rosaroten Brille ignoriert. 

Niemand sollte in eine Beziehung manipuliert oder mit Geschenken bestochen werden. Natürlich ist es nett, wenn man mit Aufmerksamkeiten umgarnt wird, doch wenn diese zum Preis von Kontrolle oder Herzschmerz kommen, dann ist es das definitiv nicht wert! 

Vergiss nicht: Manchmal ist eine Rose mehr wert als ein riesiger Blumenstrauß. Denn Ehrlichkeit hat in der Liebe immer noch den größten Wert.