Photo by Brooke Cagle on Unsplash

Dinge, die ich meinem früheren Dating-Ich raten würde

Beim Online-Dating gehen die Erfahrungen weit auseinander. Diese Dinge würde unsere Redakteurin heute anders machen.

Es gibt definitiv mehr Dinge, die ich meinem früheren Ich raten würde, als die Red Flags endlich ernst zu nehmen. Rückblickend gesehen muss ich aber fairerweise sagen, dass sich mein Dating-Verhalten über die Jahre, die ich auf Dating-Plattformen verbracht habe, durchaus zum Guten entwickelt hat.

Sei nicht gleich verliebt

Während ich zu Beginn in Tinder-Boys verschossen war, noch bevor ich sie überhaupt getroffen hatte, war ich zuletzt schon sehr kritisch mit meinen Online-Dates. Das Ganze ging sogar soweit, dass ich mir nicht einmal mehr die Mühe machte und mir einen Samstagnachmittag für ein Tinder-Date freigehalten, geschweige denn extra meine Haare gewaschen habe.

Mein Motto: Das erste Date ist so etwas wie ein Besichtigungstermin für eine Wohnung. Wieso sollte ich sie schon in Gedanken einrichten, nur weil sie auf Willhaben einen guten Eindruck macht? Genauso habe ich es auch mit meinen Dates gehandhabt und das würde ich meinem früheren Dating-Ich genauso raten wie jedem und jeder anderen da draußen.

Für dich ausgesucht

Checke erstmal die Absichten

Wenn sich der- oder diejenige für ein zweites Date qualifiziert, kann man sich ja noch immer überlegen, ob man einen Gedanken an diese Person verschwenden möchte oder nicht. Sich die ärgsten Zukunftspläne mit jemandem auszumalen, den man noch gar nicht kennt, und dessen Absichten noch völlig unklar sind, bringt überhaupt nichts.

Wer etwas Lockeres sucht, sollte sich beim ersten Date auch keine großen Hoffnungen machen. 

Geh doch nach einem Getränk

Ein wichtiger Punkt, den ich meinem früheren Dating-Ich raten würde: Wenn dir die Person nicht gefällt, musst du nicht höflichkeitshalber noch auf ein zweites Getränk bleiben. Auch nicht, wenn die Gespräche "nett" sind. Ist es Zeitverschwendung? Definitiv ja. 

Für dich ausgesucht

Wenn dir die Person auf dem Dating-Profil nicht gefällt, geh nicht hin

Viel zu oft bin ich auf Dates gegangen, wo mein Innerstes schon vorher wusste, dass das nichts wird. Der Typ war vielleicht supernett und man wollte der Realität noch die Chance geben, die Fotos irgendwie gutzumachen, aber mit einer 95-prozentigen Wahrscheinlichkeit war es genau so, wie es die Intuition prophezeit hatte: mittelmäßig.

Rede dir nicht ein, dass alle scheiße sind

Ja, ich fühle euch. Online-Dating ist manchmal mühsam, frustrierend und unfassbar langweilig. Manchmal verteufelt man alle Personen, die sich einem Geschlecht zugehörig fühlen, nur weil man gerade eine schlechte Dating-Phase hat.

Aber lasst euch gesagt sein: Glaubenssätze wie "Alle Männer sind scheiße" bringen gar nichts. Wer sich sowas nämlich einredet, wird automatisch nur jene sehen, die diesem Vorurteil entsprechen.

Für dich ausgesucht

Nimm nichts persönlich von Leuten, die du noch gar nicht kennst

Es sollte dich nicht kratzen, dass dich jemand ghostet, der dich noch gar nicht kennt. Meinem früheren Ich würde ich gerne sagen, dass da überhaupt nichts mit mir zu tun hat.

Es ist nämlich so: Es hat sich mit ziemlicher Sicherheit etwas anderes ergeben. Die meisten haben nämlich mehrere Eisen im Feuer. Und das würde ich dir auch raten.

Nimm nicht das, was du kriegst, sondern hol dir, was du willst

Ihr habt euch ein bisserl verschossen, die andere Person will aber vielleicht etwas anderes als ihr? Ich würde meinem Vergangeneheits-Ich raten, sich zu trauen, sich genau aus diesem Grund von ihr zu "trennen" und mal weniger Angst zu haben, dass man jemanden verliert, der sowieso nicht vorgehabt hat, zu bleiben. Kompromisse haben auf manchen Ebenen nichts verloren. 

Du wirst nicht glücklicher sein, wenn du "endlich" in einer Beziehung bist

Egal, ob du dir sicher bist, dass du etwas Fixes möchtest oder "erstmal schaust" – sei dir immer dessen bewusst, dass Dating Spaß machen sollte, und versuch die Zeit zu genießen, egal ob etwas draus wird oder nicht.

In einsamen Momenten als Single dachte ich, dass es Menschen in Beziehungen einfacher haben oder dass sie glücklicher sind. Fun Fact: Beziehungen sind teilweise schwierig und manchmal fühlt man sich einfach nur schrecklich. Man wünscht sich dann eine unbeschwertere Single-Zeit zurück, anstatt sich mit manchen Dingen auseinandersetzen zu müssen.