"Verschlungenes Herz": Diese Sexstellung ist besonders sinnlich

Eine rosa Herz auf einem Holzstiel wird von einer Hand an eine blaue Wand gehalten.
Du willst deinem Schatz ein besonders sinnliches Liebesspiel bescheren? Dann solltest du diese Sexposition ausprobieren!

Du wolltest schon länger eine neue Sexstellung ausprobieren? Dann halte dir heute Abend Zeit für ein Feuerwerk der Liebe frei, denn mit dieser Sexposition sorgst du für intime Erinnerungen mit Wiederholungsgefahr!

Wir erklären dir, wie du vom "verschlungenen Herz" profitieren kannst. 

"Verschlungenes Herz": So kommst du zum Höhepunkt

Wenn du die Sexstellung ausprobieren möchtest, dann legst du dich mit deinem Partner oder deiner Partnerin seitlich ins Bett. Nachdem ihr intensive Blicke ausgetauscht habt, legt der/die passive PartnerIn ein Bein, um den oder die Penetrierende/n. Das untere ausgestreckte Bein gleitet zwischen die Oberschenkel des Gegenübers. 

Die Oberkörper sind mit einer Armlänge Abstand voneinander getrennt. Enge Umarmungen sind hier nicht inbegriffen, dafür könnt ihr den Abstand nutzen, um euch gegenseitig mit der Hand zu verwöhnen und zu liebkosen. Von oben betrachtet, formen eure Körper eine Herzform, wodurch auch die Sexposition ihren Namen bekam. 

Während du oder dein/e PartnerIn penetriert wirst/wird, könnt ihr leidenschaftlichen Blickkontakt austauschen.

Die Sexstellung kann vor allem für Frauen vorteilhaft sein, die während des Geschlechtsverkehrs entweder selbst ihre Klitoris stimulieren wollen oder sich einfach zurücklehnen und sich von ihrem/ihrer PartnerIn durch sanfte Stöße und flinke Finger verwöhnen lassen.

So steht dem innigen Liebesspiel inklusive bombastischen Orgasmen nichts mehr im Wege. 

Damit die Stimmung perfekt abgerundet wird, können wir dir diesen Banger von The Weeknd empfehlen: 

Kommentare