Bessere Orgasmen mit der "Belly Press"-Technik?

Bessere Orgasmen mit der "Belly Press"-Technik?
Kann dieser virale Sex-Hack von TikTok wirklich bessere Orgasmen bescheren? Wir zeigen euch, was dahintersteckt!

"Oh mein Gott, jaaaaa!" Genau so könnte es wohl klingen, wenn du deinen nächsten Orgasmus hast. Und damit du diesen ultimativen Höhepunkt erreichst, hat TikTok einen viralen Hack, der gerade die gesamte – vor allem weibliche – Community zum Schmelzen bringt: die "Belly Press"-Technik. 

Wichtig: Wie bei allen sexuellen Handlungen ist vor allem Konsens wichtig! Nur mit Einverständnis aller Partner:innen kann der Geschlechtsverkehr auch wirklich Spaß machen!

Wie funktioniert die "Belly Press"-Technik? 

Wie mehrere User:innen berichten, soll man während des Aktes auf den Unterbauch der Frau drücken, um ihren G-Punkt von außen zu stimulieren – und gleichzeitig innen mithilfe des Glieds oder eines Dildos "Wir konzentrieren uns oft zu sehr auf den Aspekt der Penetration beim Sex und vergessen dabei die Möglichkeiten, die sich durch die Stimulation anderer Körperteile ergeben", erklärte Sexualexpertin Sarah Mulindwa gegenüber "Metro". "Externer Druck kann sehr gut funktionieren, um den G-Punkt zu aktivieren, die Klitoris zu stimulieren und dir dabei zu helfen, einen Orgasmus zu erreichen."

Laut der Expertin sind das Gewebe im Bauch- und Beckenbereich – einschließlich der Vagina und der Klitoris – eng miteinander verbunden, sodass die "Belly Press"-Technik definitiv Sinn macht. Laut "Leading Medicine Guide" liegt die Harnblase bei Frauen im unteren Teil der Bauchhöhle und sitzt direkt vor der Gebärmutter. 

Man sollte jedoch nicht zu fest drücken, um etwaige Schmerzen zu vermeiden. Wer die Technik ausprobieren möchte, sollte auf jeden Fall mit seinem:seiner Partner:in darüber sprechen. 

Funktioniert der Trick auch bei Männern? 

Die TikTokerin und Krankenschwester Jacey erklärt in einem TikTok-Video, dass man auch bei Männern Druck auf den Unterbauch ausüben kann und dieser für bessere Orgasmen sorgen soll. Der besagte "Punkt", den man drücken soll, befindet sich circa fünf Zentimeter oberhalb der Blase. Diese grenzt bei Männern laut "Leading Medicine Guide" an dem Enddarm. 

"Okay, wo ist meine Blase", fragen sich einige TikToker, die die "Belly Press"-Technik wohl auch ausprobieren möchten, in den Kommentaren unter dem Video.

Der Hashtag #bellypress hat bisher mehr als 2,1 Millionen Aufrufe. 

Kommentare