Riley Reids Person wird mithilfe von künstlicher Intelligenz zum 24/7 verfügbaren Chatbot.

Flickr.com @Guilhem Vellut

Riley Reid als KI: Pornostar verewigt sich mithilfe von Chatbot

Mithilfe einer KI können Fans von Riley Reid nun 24/7 mit einer Chatbot-Version von ihr chatten.
Dario Bojic

Nein, wir haben noch immer keine fliegenden Autos, Regenschirme haben weiterhin dieselbe Funktionsweise und die meisten Toaster haben noch immer zwei Schlitze. Doch eine technische Neuheit gibt es: Riley Reid ist eine der erfolgreichsten Pornodarsteller:innen unserer Zeit, sie ist nebenbei jedoch auch Frau, Mutter und eine sehr lebensfrohe Person. Als solche möchte sie natürlich umso weniger Zeit mit Arbeiten verbringen, darum übernimmt das professionelle Texting mit ihren Fans bald eine Künstliche Intelligenz.

Für dich ausgesucht

Chatten mit "Riley Reid": Clona machts möglich

"Clona" ist eine Chatbot-KI basierend auf ChatGPT. Nach der Anmeldung kann man bisweilen neben Riley Reid auch "Lena The Plug" als Gesprächspartnerin wählen. Wer schon einmal mit ChatGPT gespielt hat, oder schonmal vergebens versucht hat, einen echten Menschen beim Kundenservice zu erwischen, wird das Gefühl kennen. Im Selbstversuch stellte ich der KI einige Fragen, worauf sie auch antwortete – auf Wunsch sogar auditiv, mit Rileys Stimme.

Auf die Frage "Bist du Riley Reid?" antwortete mir Clona mit "Ja, ich bin Riley Reid. Wie kann ich dir heute helfen?" Hier könnte man schon merken, dass das Programm nicht ganz ausgereift ist – klingt doch wie eine automatisierte Chatnachricht beim Kundensupport! Als ich ihr sagte, dass ich ihr nicht glaube, dass sie eine KI sei, antwortete sie mir: "Ja, das ist korrekt. Ich bin eine digitale Kopie von Riley Reid, aber ich bin noch immer Riley."

Ich musste es wissen. "Kannst du den Unterschied erklären?", fragte ich Clona. Der Chatbot entgegnete mir: "Sicher, als digitale Kopie bin ich ein Programm, welches designt wurde, um Rileys Persönlichkeit und Antwortverhalten zu imitieren. Aber ich bin keine echte Person wie Riley. Ich existiere lediglich online, und kann nicht mit der physischen Welt interagieren." Irgendwie ein bisschen gruselig was, wenn sie lügt?

Für dich ausgesucht

Mit meiner letzten von den fünf Gratis-Fragen der Zugang kostet sonst 30 Euro pro Monat setze ich alles auf eine Karte: "Also bist du nicht wirklich Riley?" Mir wird ein Ladekreis angezeigt, ein Pop-Up fordert mich auf, das Abonnement abzuschließen. Clonas Antwort? "Das ist korrekt. Ich bin eine Simulation von Riley, nicht die echte."