Sidebar 1
Video
02/27/2019

10 Fakten über den Eisbären – König der Arktis

Noch leben circa 22.000 bis 31.000 Eisbären auf unserem Erdball, doch laut WWF könnten ein Großteil der majestätischen Tiere bis 2050 ausgestorben sein.

 Um auf die Gefährdung der Eisbären aufmerksam zu machen, wurde am 27. Februar der „Welteisbärentag“ ausgerufen. Auch der Tiergarten Schönbrunn bietet dazu heute (27.2.2019) ein spezielles Programm. „Um 11:00, 14:00 und 15:00 Uhr informieren Zoopädagogen in der Eisbärenwelt über die Bedrohung der weißen Riesen und die Problematik der Klimaveränderung."

Wiebke Hoffmann von der Abteilung für Artenschutz im Tiergarten Schönbrunn: „Durch den Klimawandel schmilzt das Packeis, das die Tiere dringend zum Jagen benötigen. Nur über das Packeis gelangen sie zu den Atemlöchern der Robben – ihrer Hauptnahrung. Eisbären sind Einzelgänger. Schmilzt das Eis, finden die Tiere in der Paarungszeit keinen Partner“. Laut Schätzungen leben in der Arktis nur noch rund 26.000 Eisbären.

1. Erderwärmung VS Eisbär

Der Klimawandel bedroht die Eisbären.

Ihnen schmilzt buchstäblich der Boden unter ihren haarigen Tatzen weg.

2. Rastloser König 

Die Inuit bezeichnen den Eisbären in ihrer Mythologie als den „ewig Wandernden“.

3. Ganz schön pfundig 

Ein männlicher Eisbär wiegt rund 500 Kilo und ein Weibchen um die 250 Kilo.

Wenn die Eisbär-Lady schwanger ist kann ihr Gewicht bis auf 550 Kilo ansteigen.

4. Mhmmm lecker Robbe – Mahlzeit!

Eisbären fressen vor allem Robben.

Dabei jagen sie die Robben eher an Land als im Wasser.

5. Den Wintermantel immer mit dabei

Das weiße Fell der Tiere dient als Tarnung.

Darunter befindet sich eine schwarze Haut, deren Fettschicht rund 5 Zentimeter dick ist.

6. Fremdwort Beziehungsstress – Einzelgänger auf Lebenszeit 

Die Einzelgänger leben alleine und haben ein Jagdrevier mit einem Radius von 150 Kilometern.

Trotzdem zeigen sie kein ausgeprägtes Territorialverhalten und sind Artgenossen gegenüber recht tolerant.

7. Der ewige Lebenskreislauf 

Eisbären werden in der Regel zwischen 18 und 25 Jahren alt.

Wenn sie zu alt und schwach zum Jagen sind, verhungern sie einfach und sterben.

8. Gut ausgeruht lebt es sich leichter

Mehr als die Hälfte des Tages verbringen die Eisbären mit Schlafen, Ruhen oder mit dem Lauern auf Beute.

Sie sind tagesaktive Tiere und nutzen die restliche Zeit zum Jagen, Fressen, Wandern und Schwimmen.

9. Goldmedaille bei der Schwimmolympiade

Eisbären können mehr als 5 Kilometern in einer Stunde im Wasser zurücklegen und auch um die 2 Minuten unter Wasser bleiben.

686 Kilometer legte eine Eisbärdame innerhalb von 9 Tagen zurück.

Dies ist die bisher längste aufgezeichnete Strecke, die ein Eisbär am Stück schwimmend zurückgelegt hat.

10. Eisbär-Mütter und ihr Nachwuchs – Kein Bund fürs Leben 

In der Regel gebären Eisbären 2 Jungtiere gleichzeitig.

Die Eisbär-Mutter kümmert sich 2 Jahre lang um ihre Sprösslinge, bevor sie sie dann verlässt.

Sidebar 2