Aufbruch in neue Welten – 11 interessante Fakten über Astronauten

Astronauten sind wahre Pioniere der Menschheitsgeschichte. Wir haben ein paar interessante Fakten zusammengestellt: 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, Lift-off!

10. 

Im Weltraumbahnhof in Baikonur steigen die Astronauten während der Fahrt zur Startrampe aus ihrem Bus aus.

Sie nutzen die kurze Pause, um gegen den rechten hinteren Reifen des Busses zu urinieren.

Dieser alte Brauch geht auf Raumfahrt-Pionier Juri Gagarin zurück.

9.

Zwei Wochen vor dem Start der Mission begeben sich Astronauten in Quarantäne, damit sie sich nicht mit einer Krankheit anstecken können.

8.

Vier Jahre lang werden Astronauten ausgebildet. 

Sie müssen dabei wahre Multitalente sein, da sie im Notfall im Weltraum auf sich selbst gestellt sind.

Jeder Astronaut muss fließend Englisch und Russisch sprechen können.

7.

In der Schwerelosigkeit ist es unmöglich, zu rülpsen, deswegen furzen Astronauten wesentlich öfter im All als auf der Erde.

6.

Im Weltraum spüren Astronauten nicht, wenn ihre Blase voll ist.

Deswegen suchen sie vorsorglich alle zwei Stunden das stille Örtchen auf.

5.

Sex ist auf der internationalen Raumstation ISS verboten.

Laut NASA hatten noch nie Menschen Sex im Weltall.

4.

Die ISS hat bisher hundert Milliarden Euro gekostet und ist somit das teuerste von Menschen gebaute Objekt.

3.

Der Countdown vor dem Start wurde nicht von der NASA erfunden, sondern von Filmregisseur Fritz Lang in seinem Stummfilm “Frau im Mond” aus dem Jahr 1929.

Bei den russischen Raketenstarts gibt es gar keinen Countdown.

2.

Ein Raumanzug kostet um die 8,5 Millionen Euro.

Er funktioniert wie ein kleines Raumschiff und garantiert das Überleben der Astronauten bei Weltraumspaziergängen.

1.

Die NASA wollte der ersten amerikanischen Frau im Weltall, Sally Ridefür ihre siebentägige Mission 100 Tampons mitgeben.

0.

Bis zum ersten erfolgreichen Flug verdienen Astronauten etwa 5000 Euro pro Monat.

Danach gibt es dann mehr.

Lift-off

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.