Grusel und Faszination zugleich – Die bekanntesten Serienmörder

Die Netflix-Doku "Ted Bundy: Selbstportrait eines Serienmörders" war ein voller Erfolg – Serienmörder faszinieren und gruseln schon seit jeher.

Laut FBI gilt etwas als Serienmord, wenn zwei oder mehr Opfer durch denselben Straftäter in separaten Ereignissen getötet werden.

Ted Bundy – Charmant, brutal, tödlich

Bundy entsprach nicht dem klassischen Stereotyp eines Killers. Er galt als äußerst charmant und attraktiv.

Mindestens 30 Frauen soll er brutal sexuell missbraucht und getötet haben.

1987 konnte er gefasst werden. Bundy wurde zum Tode verurteilt und auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet.

Viele Frauen verehrten ihn trotz seiner abscheulichen Taten.

Jack Unterweger – “Jack the Writer”

Der Steirer gilt als bekanntester und brutalster österreichischer Serienmörder.

Am 12 Dezember 1974 brachte Unterweger eine junge Frau um und wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Er wurde als “Häfnpoet” oder auch “Jack the Writer” bekannt, da er während seiner Haftzeit einige Romane schrieb. 

Zudem verfasste er für den ORF zahlreiche Gute-Nacht-Geschichten

Nach seiner Haftentlassung 1990 begann eine Serie von Morden in Prag, Graz, Lustenau, Wien und Los Angeles. Unterweger geriet in Verdacht und wurde verhaftet.

9 weitere Morde wurden ihm zur Last gelegt, aber das Urteil fand nie Rechtskräftigkeit, da Unterweger in der Nacht nach dem Urteil Selbstmord beging.

Samuel Little – Serienmörder ohne Gnade

Angeblich brachte seine Mutter ihn am 7.6.1940 während eines Gefängnisaufenthaltes zur Welt.

1975 wurde Samuel Little insgesamt 26 Mal verhaftet, unter anderem wegen Diebstahls, Betrugs, Überfällen und versuchter Vergewaltigung.

Er landete mehrmals hinter Gittern, kam aber immer nach relativ kurzer Zeit wieder frei.

2012 wurde er wegen Mordverdachts an einem Obdachlosen verhaftet.

Nach und nach kam raus, dass er wohl um die 34 Morde begangen haben muss.

Samuel selbst behauptet 90 Menschen getötet zu haben. 

Niels Högel – Der unscheinbarste Mörder aller Zeiten

In 332 Fällen wurden gegen Niels Högel wegen Mordverdachts ermittelt. 

Der Pfleger brachte schätzungsweise 100 Patienten während seiner Arbeitszeit um.

Den meisten spritzte er tödliche Mittel und verschleierte so seine Taten.

Im September 2014 gestand er über 30 Morde und wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Die Ermittlungen liefen weiter und 2017 wurde Högel wegen weiteren 84 Morde verdächtigt.

Im Zuge dieser Nachforschungen mussten über 130 Leichen ausgegraben und rechtsmedizinisch untersucht werden.

Jack the Ripper – Tödlicher Mythos

Der Mörder hinter diesem Synonym wurde nie gefasst und sorgt noch bis heute für Spekulationen.

Er soll 1888 in London mindestens 5 Prostituierte getötet haben und ging dabei sehr bestialisch vor.

The Ripper tötete die Frauen mit einem Messer und verstümmelte die Leichen nach seiner Tat.

Mit diversen Bekennerschreiben verhöhnte der Mörder die Polizei und sorgte für zahlreiche Verschwörungstheorien.

 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.