Sidebar 1
Video
03/31/2019

Intelligenter, aber nicht ganz eifersuchtsfreier bester Freund – 10 Fakten über Hunde

Wir könnten den ganzen Tag Hunde streicheln, ihr auch? Hier gibt’s Wissenswertes über den besten Freund des Menschen.

1)

Der durchschnittliche Hund besitzt die Intelligenz eines zweijährigen Kindes.

Hunde sind fähig, bis zu 250 Wörter und Gesten zu verstehen.

2)

Die intelligentesten Hunde der Welt sind Border Collies. 

Danach kommen der Pudel und der deutsche Schäferhund.

3)

Hunde mögen keine Umarmungen!

Da sie als Zeichen von Dominanz verstanden werden.

4)

Einige Hunde können Krankheiten wie Diabetes oder Krebs am menschlichen Geruch erkennen.

5)

Schokolade kann tödlich für einen Hund sein! Also aufpassen!

6)

Hunde streicheln ist gut für den menschlichen Blutdruck.

Besonders effektiv ist das Schmusen mit Welpen.

7)

Wenn Herrchen oder Frauchen mit einem fremden Hund kuschelt, empfinden Hunde tatsächlich ein Gefühl der Eifersucht.

8) 

Wenn man einen Hund bei sich hat, wird man automatisch als attraktiver wahrgenommen.

9)

Der Abdruck einer Hundenase ist ungefähr so einzigartig wie ein menschlicher Fingerabdruck.

10)

Hunde richten ihr großes Geschäft nach dem Magnetfeld der Erde aus.

Sidebar 2