Sidebar 1
Video
04/25/2019

Non-binär und intergeschlechtlich – Was ist das 3. Geschlecht?

Neben “männlich” und ”weiblich” ist es in Österreich auch möglich, ein 3. Geschlecht anzugeben. Aber was bedeutet das genau?

Für intergeschlechtliche Menschen war die Anerkennung des 3. Geschlechts in Österreich als Menschenrecht ein sehr wichtiges Urteil.

Im Juni 2018 verfügte der Verfassungsgerichtshof in seinem Urteil, dass es neben “männlich” und “weiblich” auch ein Recht auf ein 3. Geschlecht in Österreich geben muss.

Intergeschlechtliche Menschen haben jetzt die Möglichkeit, neben “männlich” und “weiblich” eine 3. Bezeichnung wie “divers”oder “inter” anzugeben.

Was bedeutet “intergeschlechtlich”?

Intersexualität bedeutet, dass bei der Geburt biologisch nicht eindeutig zugeordnet werden kann, ob die Person “männlich” oder “weiblich” ist.

Dies kann mit den Chromosomen, als auch mit verschiedenen hormonellen Bedingungen zusammenhängen.

Früher wurde oft versucht, diese Menschen mit Operationen oder Hormontherapien zu “normieren”, also zwanghaft einem Geschlecht zuzuordnen.

Dies geschah auch bei Kindern auf Wunsch der Eltern und hatte oft schwere psychische Folgen für die Betroffenen. 

Laut der amerikanischen Biowissenschaftlerin Anne Fausto-Sterling wurden schätzungsweise 1,7 % der Weltbevölkerung mit biologisch nicht eindeutig zuordenbaren Geschlechtsmerkmalen geboren.

Als intergeschlechtlich oder non-binär werden Menschen bezeichnet die also weder eindeutig “männlich” oder “weiblich” sind.

Es kann sein, dass sie sich zwischen diesen beiden Geschlechtern verorten oder auch gar kein Geschlecht haben.

Genauso ist es möglich sich gleichzeitig männlich und weiblich zu fühlen, oder auch eine Geschlechtsidentität zu haben, die sich immer wieder ändert.

Der Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention schützt die menschliche Persönlichkeit in ihrer Identität, Individualität und Integrität.

Dies bezog der VfGH in seinen Urteilsspruch auf ein “Recht auf individuelle Geschlechtsidentität” mit ein.

 

Weiterführende Informationen findet ihr bei “Plattform Intersex Österreich” http://www.plattform-intersex.at und ” VIMÖ – Verein intergeschlechtlicher Menschen Österreich” https://vimoe.at.

Sidebar 2