Sidebar 1
Video
01/09/2019

Sweet Dreams - Wissenswertes rund ums Thema Schlaf

Zu viel oder zu wenig Schlaf kann tödlich sein – Eine Schlafstudie mit 44.000 Teilnehmern bringt erstaunliche Erkenntnisse.

Eine Studie mit 44.000 Teilnehmern, über einen Zeitraum von 13 Jahren, brachte den WissenschaftlerInnen wichtige Erkenntnisse.

Der Titel der Studie lautet: „Sleep duration and mortality – Does weekend sleep matter?“ 

Die Studie wurde 2018 von einem internationalen Forscherteam in Schweden durchgeführt.

Die Länge zählt - Optimale Schlafdauer

Die optimale Schlafdauer für den Körper beträgt zwischen 7 und 8 Stunden.

Wer weniger schläft, leidet unter starkem Konzentrationsmangel und schlechter Laune.

Weiter noch verkürzt Schlafmangel die Lebenserwartung und erhöht das Risiko für Diabetes und Krebs.

Achtung - Zu viel Schlaf schadet

Wer täglich über 9 Stunden schläft, läuft Gefahr die gleichen Nebenwirkungen zu erfahren wie bei Schlafmangel.

Dauerschläfer sterben in der Regel auch früher und erleiden die gleichen gesundheitlichen Einschränkungen.

Good News - Schlaf nachholen ist möglich

Wer unter der Woche wegen Arbeitsstress zu wenig geschlafen hat, kann dies am Wochenende nachholen.

Entscheidend hierbei ist, dass man die verlorenen Stunden auch wirklich nachschläft.

Vorschlafen hingegen ist leider nicht möglich.

„Auch Schlafen ist eine Form der Kritik, vor allem im Theater.“

George Bernard Shaw 

 

Sidebar 2