Was wurde aus den 13 ‘GNTM’-Gewinnerinnen?

Heidi Klums Show fesselte unzählige ZuschauerInnen an die TV-Bildschirme. Doch was wurde eigentlich aus den Gewinnerinnen von ‘Germany's Next Topmodel’?

2006 – Lena Gercke

Lena gewann die erste Staffel von ‘GNTM’.

Danach modelte sie und war in Werbungen zu sehen.

Lena war unter anderem auch Moderatorin von ‘Austria's Next Topmodel’ und Jurymitglied bei ‘Das Supertalent’.

2018 war sie in der Jury von ‘Das Ding des Jahres’ auf ProSieben.

2007 – Barbara Meier 

Nach ihrem Erfolg bei ‘GNTM’ wurde sie in namhaften Magazinen wie der ‘Vogue’ abgelichtet.

Zudem war Barbara Werbegesicht von Marken wie Müller Milch, C&A und Pantene.

Für den Kinofilm ‘The Aspern Papers’ stand sie vor der Kamera.

2018 tanzte Barbara bei ‘Let's Dance’ auf RTL.

2008 – Jennifer Hof

Jennifer erhielt eine eigene Parfümmarke namens “Jenny K.L.” und verdiente mit einigen Werbeverträgen circa 250.000 Euro.

2014 beendete sie ihre Modelkarriere, da für sie die Modebranche zu oberflächlich sei.

Jennifer begann eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten und wurde Mutter einer Tochter.

Mittlerweile zockt sie auch ganz gerne und ist auf Twitch zu finden.

2009 – Sara Nuru 

Sara machte einige Werbekampagnen für C&A, Reebook, Lufthansa und Maybelline.

Zudem lief sie für hochkarätige Designer wie Roberto Cavalli über die Laufstege dieser Welt.

Sara moderiert neben TV-Shows wie ‘REISEfieber-Magazin’ auf SAT1 auch Events und Galas.

2010 – Alisar Aliabouni

Die aus Syrien stammende Österreicherin modelte für C&A, Gillette und Maybelline.

Sie lief auch auf der Londoner und der New York Fashion Week über den Catwalk.

2014 war Alisar an Heidi Klums amerikanischer Show ‘Project Runaway’ beteiligt.

2011 – Jana Beller

Jana sahnte bei ihrem Gewinn 2011 einen Gesamtwert von 400.000 Euro an Preisgeld und Modelgagen ab.

2012 verließ sie die Agentur “ONEeins”, die dem Vater von Heidi Klum gehört.

Dann arbeitete Jana unter anderem als Model für Misslyn, die Cosmopolitan, Hugo Boss und Esprit.

2012 – Luisa Hartema

Die Ostfriesin arbeitete unter anderem für Maybelline, Zalando und Schwarzkopf.

2012 spielte sie im Musikvideo “Appeal” der Band Hurricane Dean mit.

Seit 2014 modelt Luisa für die Agenturen “Munich Models” und “IMG Models”.

Sie lebt in New York City und Ostfriesland.

2013 – Lovelyn Enebechi

Lovelyn gewann ein Appartement und eine Siegprämie in Höhe von 250.000 Euro.

Dann machte sie Abitur und modelte für die Modeschöpferin Anne Görtz und Breuninger.

2014 – Stefanie Giesinger

2014 hatte Stefanie im Film ‘Der Nanny’ von Matthias Schweighöfer eine kleine Nebenrolle.

2016 spielte sie im Musikvideo “80 Millionen” von Max Giesinger mit.

Zudem arbeitet Stefanie als Influencerin für L’Oréal.

2018 brachte sie bei der Drogeriekette DM ihre eigene Gesichtspflege-Line “MOЙ“ raus.

2015 – Vanessa Fuchs

Vanessa erhielt für ihren Sieg einen Modelvertrag bei “ONEeins”, ein Auto und 100.000 Euro.

Nach 2 Jahren lief ihr Modelvertrag aus und sie ging ihren eigenen Weg.

Heute hat Vanessa 289.000 Follower auf Instagram und postet fleißig Fotos von sich selbst.

2016 – Kim Hnizdo

Kim hatte 2017 einen Gastauftritt bei der Serie ‘Jerks’. Sie spielte sich selbst.

Zudem war sie bei ‘Promi Shopping Queen’ und beim Finale von ‘GNTM’ 2017 zu sehen.

Sie ist ebenfalls recht aktiv auf ihrem Instagram-Kanal und bei “Louisa Models” unter Vertrag.

2017 – Celine Bethmann

Celine wollte 2017 ihren Modelvertag mit “ONEeins” vorzeitig beenden und bekam Probleme mit Günther Klums Anwälten.

Jetzt ist sie bei der Modelagentur “Elite Models Management” unter Vertrag.

2018 – Toni Dreher

Toni steht bei “ONEeins” unter Vertrag und hatte bisher eher kleinere Jobs als Model.

Gemeinsam mit dem Ex-Bachelor Sebastian Pannek unterstützte sie im November 2018 ein Projekt von “Hoffnungsträger” in Sambia für Menschen in Not.

Zuletzt spielte sie eine kleine Rolle im Millennial-Tatort für die Sendung ‘Late Night Berlin’ von Klaas Heufer-Umlauf.

Marc Weber Quelle: k.at

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.