APA/ROLAND SCHLAGER

Christbaum am Wiener Rathausplatz ist heuer ein Salzburger

Der traditionelle Christbaum vor dem Wiener Rathaus ist heuer ein Salzburger. Dabei handelt es sich um eine 130 Jahre alte Fichte aus einem Wald in Embach, einem Ortsteil der Pinzgauer Gemeinde Lend, wie das Rathaus am Mittwoch informierte. Am kommenden Dienstag, 5. November, wird der 32 Meter hohe Riese aufgestellt.

In voller Pracht erstrahlen wird die Fichte dann ab 16. November, wenn Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) gemeinsam mit Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) die aus 2.000 LED-Lichtern bestehende Christbaumbeleuchtung anknipsen werden. Der Weihnachtsbaum am Rathausplatz kommt seit 1959 jedes Jahr aus einem anderen Bundesland. Im Vorjahr lieferte Kärnten das Exemplar.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.