Alexandra K./unsplash.com

10 Brunch-Boxen und Menüs für den Muttertag im Lockdown

Tipps und Ideen für all jene, die zum Muttertag am 9. Mai eine kulinarische Freude machen möchten.

Die Lockdown-Öffnung der Gastronomie am 19. Mai geht sich leider nicht für den diesjährigen Muttertag aus. Aber keine Sorge: Mit diesen köstlichen Ideen kann man der Mama (am besten gleich gemeinsam!) am 9. Mai eine besondere Freude machen.

Für dich ausgesucht

Sans Souci

Wie wäre es mit einem edlen Vier-Gänge-Muttertagsessen? Das Wiener Sans Souci hat heimische Zutaten wie Marchfelder Spargel, süße Erdbeeren und fruchtige Paprika zu einem besonderen Menü für daheim gezaubert. In nur zehn Minuten soll das Ganze angerichtet sein, Kostenfaktor 89 Euro pro Person.

Grand Hotel

Küchenchef Jürgen Lengauer und Chef-Patissière Katharina Sachsenmaier feiern alle Mütter mit einem umfangreichen Menü zum Muttertag 2021. Das Grand Hotel liefert neun Gänge (auch vegetarische Variation möglich), dazu gibt es eine Flasche Bründlmayer Brut Rosé. Um 180 Euro für zwei Personen.

Für dich ausgesucht

Tian

Eine erlesene vegetarische "Geschenkbox für die Mama" liefert das Haubenlokal Tian. Drei- oder viergängige Menüs sowie handgemachte Produkte warten ab 79 Euro darauf, gemeinsam entdeckt zu werden.

Das LOFT

Ein feines Muttertagsmenü to go gibt es im LOFT im SO/ Vienna zu holen. Drei Gänge für zwei Personen, mit nur wenigen Handgriffen in 15 Minuten zubereitet, verspricht Chefkoch Peter Duransky. Um 79 Euro.

Lenz Social Dining

Beste österreichische Schmankerl verspricht das Lenz Social Dining im "Hilton Vienna Stadtpark" für den Muttertag im Lockdown. Das Brunchpackage ist auch vegetarisch möglich, bestellbar für mindestens zwei bis maximal zehn Personen, Sektflasche von Schlumberger inklusive. Ab 55 Euro pro Person.

Spittelberg

Chefkoch Harald Brunner tischt für den Muttertag zuhause auf: Das viergängige Menü beinhaltet Entenleberparfait mit Safran-Quitte und Brioche, Spargelcurry, geschmortes Kalb mit Morcheln und Bärlauchpüree sowie Eierlikör-Cremeschnitte mit Rhabarber-Erdbeeren. Gusto bekommen? Bestellwert ab 59 Euro pro Person.

Heuer am Karlsplatz

"Mamma Mia" sowie "Green Mama" heißen die beiden Menüs, die das Heuer für den Muttertag serviert. Mit Köstlichkeiten wie Lachsforelle, Marchfelder Spargelsuppe, geschmortem Milchkalb oder Schafstopfen-Palatschinke gelingt die Überraschung am 9. Mai bestimmt. Ab 69 Euro pro Person.
 

Für dich ausgesucht

Restaurant Handwerk

Im Handwerk lautet das Motto zum Muttertag: "Love is in the Box". Ein viergängiges Menü (auch als Fisch-Variante) wartet, zum Grande Finale gibt es Ganache von der Valhrona Schokolade in Herzform mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott und Prosecco Holunder Himbeere. Ab 46 Euro pro Person.
 

Brotkost

Eine Gönnung von Brotkost ist immer eine gute Idee. Frische Aufstriche, Obst, Gemüse, Käse, Ei, Brot und vieles mehr sorgen auch in den eigenen vier Wänden für ein besonderes Brunch-Erlebnis. Die Boxen variieren im Preis von 41,- Euro für zwei Personen, über 45,- für drei und ab 69,- Euro für vier Personen. Achtung, zum Muttertag am 9.5. ist derzeit nur noch Selbstabholung möglich.

Gaudium

Das neue Lokal von Patrick Hopf in Münchendorf serviert bis zum Ende des Lockdowns köstliche Takeaway-Gerichte im mediterranen Stil. Am 9. Mai warten Muttertagsboxen und Menüs für daheim mit "französischem Touch", wahlweise in vier oder fünf Gängen.