Lars Homann

Radiokulturhaus streamt vier Gratis-Konzerte im Jänner

Von 25. bis 29. Jänner liefert das Radiokulturhaus für Musikfans vier Archivkonzerte im kostenlosen Stream.

Ende Jänner spielt im ORF-Radiokulturhaus die Musik – zumindest auf der virtuellen Bühne. Mit vier Konzerten aus dem Archiv will das RKH Popfans den Lockdown ein wenig schöner machen.

Vier Konzerte im RKH-Stream

Den Anfang macht die Indie-Popband Garish: Nach ihrem bereits siebten Studioalbum "Komm schwarzer Kater" präsentiert sich die heimische Formation als gereiftes Kollektiv, das immer noch das Neue und Unprobierte wagt. Abwechslungsreicher Sound zum Träumen und Schwelgen!

Garish, Stream-Konzert am 25. Jänner um 20.00 Uhr.

Weiter geht es mit Yasmin Hafedh alias Yasmo, die wohl zu den bedeutendsten und stimmgewaltigsten Texterinnen hierzulande zählt. Gemeinsam mit ihrer Klangkantine bildet sie eine schwungvolle Symbiose aus Hip-Hop und Jazz. Textlich wiederum hinterfragt sie gleichermaßen clever wie kritisch das alltägliche Leben und die Entwicklungen in der Gesellschaft.

Yasmo & die Klangkantine, Stream-Konzert am 26. Jänner um 20.00 Uhr.

Für dich ausgesucht

Rockig-elektronisch wird es dann mit den Sofa Surfers: Die Wiener Band, die sich in keine Schublade einordnen lässt, beschreitet seit bereits zwei Jahrzehnten die dunklen popkulturellen Grenzgebiete. Wer sie noch nicht live erlebt hat, kann dies jetzt zumindest online nachholen.

Sofa Surfers, Stream-Konzert am 28. Jänner um 20.00 Uhr.

Den Abschluss im Stream-Jänner bildet schließlich das Ensemble Scheibsta & Die Buben. Von Jazz bis Hip-Hop, vom 3/4- zum 6/10-Takt, von Politik über persönliche Erfahrungen greifen sie quasi alle Musikstile und Themen auf, die ihnen in den Sinn kommen. Mitreißend!

Scheibsta & Die Buben, Stream-Konzert am 29. Jänner um 20.00 Uhr.