APA - Austria Presse Agentur

Das 37. Wiener Donauinselfest findet vom 26. bis 28. Juni 2020 statt

Das letzte Wochenende vor den Schulferien steht in Wien auch 2020 wieder im Zeichen des Donauinselfestes.

Die 37. Ausgabe des Megaevents geht kommendes Jahr vom 26. bis 28. Juni - bei freiem Eintritt - über die Bühne. Das teilte der Veranstalter, die Wiener SPÖ, am Montag mit. Bei der heurigen Ausgabe wurden mehr als 2,7 Millionen Besuche gezählt. 

Insgesamt 13 Bühnen wurden bespielt, wobei die Auftritte von Wolfgang Ambros, Christina Stürmer, Rap-Lokalmatador Yung Hurn, der schwedischen Indie-Band Mando Diao oder der deutschen Formation Tocotronic zu den Highlights zählten.

Über das Programm des kommenden Jahres wurde noch nichts verraten. Fix ist nur, dass es die Ebner-Eschenbach-Bühne, die heuer erstmals Teil des Festes war, wieder geben wird. Das kündigte SPÖ-Landesparteisekretärin Barbara Novak an. Der Festbereich wurde initiiert, um Frauen im Musik-Business zu fördern.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.