APA - Austria Presse Agentur

Zwölfte Buchmesse "Buch Wien" startet

Österreichs größte Buchmesse, die "Buch Wien", startet am Mittwochabend in ihre zwölfte Ausgabe. Eröffnungsredner in der Halle D der Messe Wien ist "Falter"-Herausgeber Armin Thurnher, es folgt eine "Lange Nacht der Bücher", für die u.a. Michael Köhlmeier, Clemens Setz, Vea Kaiser und Tobias Moretti angekündigt sind. Bis Sonntag (10. November) lesen und diskutieren 575 Autorinnen und Autoren.

385 Aussteller zeigen auf 12.000 Quadratmeter ihr Programm. 511 Diskussionen, Lesungen oder Performances auf neun Messebühnen sollen unterhalten, den Diskurs anregen und zum Lesen animieren. 25 Nationen sind im Messeprogramm vertreten. Zu den prominentesten ausländischen Gästen zählen der Franzose Nicolas Mathieu, der seinen im Vorjahr mit dem Prix Goncourt prämierten Roman "Wie später ihre Kinder" vorstellen wird, oder der Rumäne Mircea Cartarescu, der seinen 900-Seiten Roman "Solenoid" im Gepäck hat. Im Vorjahr verzeichnete die Buchmesse mit 51.000 Interessierten einen Rekordbesuch.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.