Screenshot via YouTube

Blackpink: Lisa bricht mit Debütsingle "Lalisa" YouTube-Rekord!

Lisa von Blackpink startet als Solokünstlerin durch: Mit ihrer ersten Single bricht sie direkt YouTube-Rekorde.

Ein Girlgroup-Star auf Solopfaden: Als dritte von vier Blackpink-Mitgliedern veröffentlichte Sängerin und Rapperin Lisa kürzlich ihr langerwartetes Debüt "Lalisa" – und bricht damit gleich mal YouTube-Rekorde: In nur 90 Minuten wurde das zugehörige Musikvideo über zehn Millionen Mal auf der Plattform angesehen. Dieses Kunststück gelang zuvor keiner anderen weiblichen Künstlerin.

Für dich ausgesucht

Auf "Lalisa" finden sich jedoch gleich zwei neue Songs: Neben dem Titeltrack finden Fans auch einen Song namens "Money" auf der Veröffentlichung. Laut YG-Entertainment wurde Lisas Solo-Debüt im Vorfeld über 800.000 Mal vorbestellt – solche Zahlen konnte bislang keine weibliche K-Pop-Künstlerin vor ihr verzeichnen.

Blinks, wie die Fans von Blackpink genannt werden, scheinen die Mitglieder Band also auch außerhalb der Gruppe vollends zu unterstützen.

Blackpink ist eine vierköpfige Girlband aus Südkorea, die 2016 vom Plattenlabel YG Entertainment gegründet wurde. Neben BTS gelten die vier Frauen als Vorreiterinnen des weltweiten K-Pop-Hypes. 2019 performten sie als erste weibliche K-Pop-Gruppe auf dem Coachella-Festival, im Jahr darauf erschien mit "Blackpink: Light Up the Sky" eine Doku über die Geschichte der Band auf Netflix. 2020 war die Band außerdem auf Lady Gagas Album "Chromatica" vertreten.