Instagram/chelbk

Das Internet hat Angst vor einer wütenden Frau namens "Kidz Bop Karen"

Nach einem Zwischenfall auf einer Straße in New York steigt eine wütende Fahrerin aus ihrem Auto aus, um ihrer Wut freien Lauf zu lassen. Seitdem geht das Video der Unbekannten, die im Internet unter dem Namen "Kidz Bob Karen" ungewollt Berühmtheit erlangte, viral.

Mitten auf der Fahrbahn bleibt eine Frau mit ihrem Auto stehen, um einen anderen Fahrer wegen seines Fehlverhaltens im Straßenverkehr zur Rede zu stellen, nachdem dieser die Frau, die mit ihren Kindern im Auto war, beinahe angefahren hätte. Der Fahrer gestand seine Schuld ein und entschuldigte sich.

Damit wäre der Vorfall eigentlich geklärt, hätte die Frau, deren Identität nach wie vor unbekannt ist, nicht Chelsea Klein gesehen, die auf der Rückbank saß und das Geschehen mit ihrem Handy filmte. Klein versuchte die Frau noch zu beruhigen, doch diese kam dadurch noch mehr in Fahrt, wie die "New York Post" berichtet.

Im Video ist zu sehen, wie die besagte Frau ihren Kopf in Chelsea Kleins Auto steckt, sie nachahmt und beschimpft. "Sie denkt, es ist süß, dass ihr Fahrer meine Kinder und mich fast überfahren hätte, und sie muss natürlich ein Video davon machen, anstatt sich wie ein normaler Mensch zu entschuldigen", so "Kidz Bob Karen", die ihren Namen dem Internet zu verdanken hat.

Als Klein sie rhetorisch fragt, ob es die Situation lösen würde, indem sie mitten auf der Straße stehen bleibt, entgegnet ihr die Frau: "Bringt es etwas, dass du so eine Bitch bist?" Währenddessen entschuldigt sich der Fahrer kontinuierlich bei "Kidz Bop Karen". 

"Es ist Ihre Schuld, aber das, was mich am meisten wütend macht, ist diese Bitch, die mir sagt, dass ich mich beruhigen soll. Was ich mir erwarte, ist, dass du dich auch entschuldigst, statt so eine Bitch zu sein", so "Kidz Bop Karen". Klein erinnert die Frau schließlich an ihre Kinder, die ihre Beschimpfungen mitanhören können. "Meine Kinder können mich nicht hören, wie ich dich Bitch beschimpfe, weil sie 'Kidz Bop' schauen", so "Kidz Bop Karen".

Gegenüber Fox News erzählte Chelsea Klein, dass sie die Frau aufgenommen habe, weil sie befürchtete, dass diese handgreiflich werden könnte. Mittlerweile habe Klein den Schock ein wenig verarbeitet und kann über die Situation lachen. Die Instagram-Seite Barstool Sports veröffentlichte das Video, das bisher 3,1 Millionen Mal aufgerufen wurde.

Danach soll Klein von einer Frau namens Karen eine Nachricht erhalten haben. "Ich gratuliere dir zu meinen 15 Minuten Ruhm. Das Geld, das du mit dem Video verdient hast, gehört mir", so Karen. Chelsea Klein versicherte den Medien, dass sie für die Aufnahme keinen Cent erhalten habe. Das Video ging auf YouTube, Twitter und TikTok viral, wo "Kidz Bop Karen" gefeiert wird.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.