Screenshot via Twitter

Diese Memes machen sich über volle Parks lustig

Fotos von Menschenmassen an öffentlichen Plätzen haben Twitter zum Meme der Stunde inspiriert.

Nicht nur in Österreich, auch in den USA zeigte sich der Frühling am vergangenen Wochenende in voller Pracht. Viele Menschen veranlasste das offenbar dazu, die globale Pandemie, in der wir uns immer noch befinden, auszublenden und stattdessen scharenweise an öffentliche Orte zu strömen.

Für dich ausgesucht

Ein Tweet der New Yorker Autorin Celeste Yim sorgte dabei für Aufregung. "Es war mir eine Ehre, die letzten acht Wochen für diese großartigen Leute im West Village zuhause geblieben zu sein", schrieb Yim zum Foto einer Menschenmasse, das sie am Samstag in Manhattan aufgenommen hatte.

Der Tweet ging schnell viral – und veranlasste UserInnen dazu, eigene Versionen davon zu kreieren, in denen die Menschenmengen zum Witz gemacht werden. Bebildert wird Yims ursprüngliche Aussage dabei mit "Where's Waldo?", einer Szene aus "Grease" oder dem post-impressionistischen Meisterwerk "Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte" von Georges Seurat. Aber seht selbst.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!