Nordstrom

Dieser Tragriemen für AirPods treibt uns noch in den Wahnsinn

Ein "Carrying Strap"? Für kabellose Kopfhörer? Wir verlieren offiziell den Verstand.

Es ist soweit: Wir entwickeln uns rückwärts. Meme-König @fuckjerry versetzt das Internet gerade mit einem Insta-Posting in Aufruhr, auf dem ein sogenannter "Carrying Strap", also ein Tragriemen, für AirPods angeboten wird. "Und so schließt sich der Kreis", steht darüber geschrieben.

Zur Erinnerung: Bei AirPods handelt es sich um die immer noch heiß diskutierten Kopfhörer von Apple, die neben teuer und umweltschädlich vor allem eines sind: kabellos.

Diese Kabellosigkeit sollte ursprünglich ein Gefühl von Freiheit vermitteln, stattdessen weckt sie in AirPod-BesitzerInnen weltweit eine tiefsitzende Verlustangst. Die Angst davor, AirPods zu verlieren, ist inzwischen weit verbreitet unter Millennials und führt bei manchen Betroffenen sogar zu Albträumen.

Um dem entgegenzuwirken, kann man nun also für knappe 60 Euro einen feschen "Carrying Strap" erwerben, der im Grunde genommen nichts anderes macht, als genau das Kabel zu ersetzen, dessen Nichtvorhandensein ja eigentlich der Anreiz von AirPods sein sollte. Make it make sense!

Tragriemen für kabellose Kopfhörer sind derweil nichts Neues – die ersten Varianten wurden bereits kurz nach Verkaufsstart der AirPods 2016 angeboten. Dass die fragwürdigen Accessoires nun abermals Thema sind, ist auf einen "Cosmopolitan"-Artikel vom November zurückzuführen, der "65 Cool Gift Ideas for Every Kind of Boyfriend" auflistet. Mit dabei ist auch der Kopfhörer-Carrying-Strap: "Mit diesem handlichen Band wird er nie wieder einen einzigen AirPod verlieren."

Auch das Internet versucht verzweifelt zu verstehen, wie das alles passieren konnte. Eine Twitter-Userin witzelt: "Kabellose AirPods? 230 Euro. Tragriemen für AirPods? 60 Euro. Sich den Versagern, die noch mit Kabeln rumlaufen, überlegen fühlen? Unbezahlbar."

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!