Screenshot via Twitter

Disney erfüllt einem todkranken "Star Wars"-Fan seinen letzten Wunsch

Disney ermöglichte einem unheilbar kranken "Star Wars"-Fan, das Finale der Saga vorzeitig zu sehen.

Ein todkranker "Star Wars"-Fan im Rowans Hospiz in Großbritannien hatte einen außergewöhnlichen letzten Wunsch: Er wollte nicht sterben, ohne den neuesten "Star Wars"-Film "Der Aufstieg Skywalkers” gesehen zu haben.

Der Film soll am 19.12.2019 in Großbritannien anlaufen, dies könnte für den Patienten leider zu spät sein. Also veröffentlichte das Krankenhaus seinen letzten Wunsch auf Twitter:

Der Tweet ging viral – und sogar Luke Skywalker, Mark Hamill höchstpersönlich, unterstützte den Fan-Wunsch.

Disney ermöglichte schließlich ein vorgezogenes Weihnachtswunder: An Thanksgiving ging der Wunsch in Erfüllung, Disney-CEO Bob Iger erlaubte ein privates Screening im Rowans Krankenhaus – nur für den todkranken Patienten.

Begeistert vom Film meinte der Patient nach dem Screening, er fühle sich, als hätte er eine Million Pfund im Lotto gewonnen. Weiters bedankte er sich für die "wundervollen letzten Erinnerungen", die ihm und seiner Familie geschenkt wurden.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers” startet am 18.12.2019 in Österreich.

 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!