CC0 Pixabay

Eine Influencerin soll ihre FollowerInnen um über eine Million Dollar betrogen haben

Der Instagrammerin @Kayg0ldi wird vorgeworfen, ihre AbonnentInnen über den Tisch gezogen zu haben.

Mehr als 1,5 Millionen Dollar soll die Influencerin Kayla Massa ihren FollowerInnen auf Instagram abgeknöpft haben. Auf der Plattform ist die 22-Jährige als @Kayg0ldi zu finden, derzeit hat sie dort fast 340.000 AbonnentInnen, auf YouTube folgen ihr über 100.000 Accounts.

Für dich ausgesucht

Wie "The Cut" berichtet, begann der Betrug in ihrer Instagram-Story. Dort soll Kayla Massa ihren FollowerInnen von einer Möglichkeit berichtet haben, leicht an Geld zu kommen. "Wenn du ein Bankkonto hast und daran interessiert bist, legal Geld zu verdienen, schreib mir so bald wie möglich" soll sie dort geschrieben haben. Um ihren Opfern ein sicheres Gefühl zu vermitteln, soll sie ihnen sogar aufgetragen haben, das Bankkonto erst zu leeren, bevor sie Zugriff darauf erlangen würde.

Gemeinsam mit neun KomplizInnen, allesamt um die 20 Jahre alt, soll Massa so die Bankkonten von knapp 50 FollowerInnen benutzt haben, um zahlreiche betrügerische Schecks einzulösen und sich insgesamt um über 1,5 Millionen Dollar zu bereichern. Sobald sie das Geld in bar abgehoben hatten, beendeten sie jeglichen Kontakt zu dem jeweiligen Opfer und blockierten die Person auf Social Media. 

Den erstohlenen Betrag soll die Gruppe, darunter auch Kaylas Schwester, hauptsächlich für Schmuck, Mode und Autos ausgegeben haben. Allen wird Verschwörung zum Überweisungsbetrug und Bankbetrug vorgeworfen.