mrs.julezz / instagram

Influencerin Julia Holz ist an Gebärmutterhalskrebs erkrankt

Influencerin Julia Holz offenbarte in einem Instagram-Posting, dass bei ihr Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert wurde.

Influencerin Julia Holz ist auf Instagram unter dem Namen @mrs.julezz bekannt und lässt über 470.000 FollowerInnen an ihrem Leben in Mallorca teilhaben. Doch nun sprach die sonst so fröhliche Mama von einer Tochter über ein ernstes Thema. Julia erklärte ihren Fans in einem Posting, dass sie an Gebärmutterhalskrebs erkrankt ist.

    Für dich ausgesucht

    Das solltest du über Gebärmutterhalskrebs wissen 

    Wie "netdoktor" erklärt, wird Gebärmutterhalskrebs vor allem durch humane Pappilomaviren (HPV) ausgelöst – diese können vor allem beim ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen werden. Zwar führt eine Infektion mit den Viren nicht automatisch zu einer Entstehung des Gebärmutterhalskrebses, dennoch kann es bei manchen Frauen zu einer chronischen Infektion mit den HP-Viren kommen.  

    Frauen mit einer chronischen Hochrisiko-Virus-Infektion haben ein bis zu 300-fach höheres Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken. Im Frühstadium der Krebserkrankung treten meist keine Symptome auf, erst beim Voranschreiten der Krankheit leiden die Betroffenen unter Bauchschmerzen, vaginalen Blutungen, Ausfluss und Veränderungen im Harn- oder Stuhlgang. 

    Ein regelmäßiger Krebsabstrich (PAP-Test) bei FrauenärztInnen kann eine frühe Diagnose der Erkrankung ermöglichen. Zudem kann man Gebärmutterhalskrebs auch mit geschütztem Geschlechtsverkehr und einer HPV-Impfung vorbeugen. 

    Für dich ausgesucht

    Julia möchte ihre FollowerInnen warnen

    Holz möchte vor allem andere Frauen durch ihre Geschichte warnen: "Ja, ich habe Krebs im fortgeschrittenen Stadium und ja, es ist vielleicht sogar meine eigene Schuld. Denn ich hätte viel früher zur Vorsorgeuntersuchung gehen müssen und dann wäre der Krebs im Gebärmutterhals bestimmt schon vorher erkannt worden", schrieb die gebürtige Rostockerin. Sie appellierte an ihre weiblichen Fans, sich einen Termin bei ihren FrauenärztInnen zur Krebsvorsorgeuntersuchung zu vereinbaren.

    Julia schrieb weiter, dass sie seit vier Jahren nicht mehr beim Frauenarzt war und unter Schmerzen litt sowie "sehr stark blutete". In der Ordination bekam sie anschließend die Diagnose, dass ihr Tumor bereits über fünf Zentimeter groß ist. Die Instagramerin betonte, dass Frauen und junge Mädchen regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gehen und es "nicht auf die leichte Schulter" nehmen sollten. 

    Die Influencerin muss nun ihre Gebärmutter entfernen lassen, diese Nachricht hat sie anfangs enttäuscht: "Ich wollte auch noch mal Mama werden, aber ich bin eine Mama und ich werde für meine kleine Tochter Daliah da sein, das ist für mich das Allerwichtigste auf der Welt", schrieb Holz weiter. Sie betonte, dass sie eine "starke Frau und Mama" sei und gegen den Krebs kämpfen werde.