APA/AFP/LISA O'CONNOR

Justin Bieber bereut, dass er sich nicht für die Ehe aufgespart hat

Auf Facebook plaudern die Biebers wieder einmal aus dem Nähkästchen.

In einer neuen Folge der Facebook-Serie “The Biebers on Watch” sprechen Justin und Hailey Bieber über die Dinge, die sie bereuen und heute anders machen würden. Erwartungsgemäß fallen Justin da so einige Dinge ein, die er ändern würde, – eine Sache hebt er aber besonders hervor.

Für dich ausgesucht

“Ich bereue nichts, weil ich denke, dass einen die eigenen Erlebnisse zu dem Menschen machen, der man ist, und man aus vielen Dingen lernen kann. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich mich für die Ehe aufheben”, erzählt Justin in dem Video. Obwohl das verrückt klinge, sorge Sex mit wechselnden PartnerInnen oft für Verwirrung und Komplikationen in zwischenmenschlichen Beziehungen.

Seine Frau Hailey scheint ihre bisherigen Erfahrungen auf diesem Gebiet nicht zu bereuen, zeigt jedoch Verständnis für Justin. “Ich weiß nicht, ob ich das auch machen würde, wir beide haben einfach unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Aber ich stimme insofern zu, als dass Sex Beziehungen verkomplizieren kann”, so Hailey.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!