Lena Meyer-Landrut ist eine deutsche Sängerin, Songwriterin und gelegentliches Model.

APA - Austria Presse Agentur

Lena Meyer-Landrut entdeckt während der Pandemie die Langsamkeit für sich

Die Sängerin fühlt sich derzeit in ihren eigenen vier Wänden wohl, wie sie in einem neuen Instagram-Posting berichtet.

Kürzlich postete Lena Meyer-Landrut auf ihrem Instagram ein Foto, auf dem sie symbolisch auf dem Kopf steht. "Immer noch in der verkehrten Welt", lautet die zugehörige Caption. Damit spielt sie auf die derzeitige Situation an, von der nach wie vor viele Menschen betroffen sind: Die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise.

Für dich ausgesucht

"Ich genieße die Langsamkeit grad, bin mit Kleinigkeiten zufrieden, befrei mich von dem Druck meiner letzten 10 Jahre, fürchte mich fast wieder ein wenig davor, dass alles wieder so schnell wird wie vorher", schreibt Lena weiter. Aber das habe sie ja auch selber in der Hand.

Lena gewann 2010 mit 19 Jahren den Eurovision Song Contest in Oslo und startete damit ihre Karriere. Seitdem ist sie in zahlreichen TV-Formaten zu sehen, unter anderem auch in der Sat.1-Castingshow "The Voice Kids", wo sie als Sing-Coach fungiert. Neben ihrer musikalischen Karriere modelt Meyer-Landrut und gilt mit 3,4 Millionen Instagram-AbonnentInnen als Influencerin. 

In einem Posting, dass sie Mitte April veröffentlichte, bedauert die Sängerin, dass bis Ende August keine Großveranstaltungen abgehalten werden können. "Schade!! Scheiße!! Darf man ruhig mal sagen und finden", so die Sängerin damals.