Hintergrund: Sincerely Media via Unsplash; Twitter/screenshot/@ethanfranklin_

Neues Meme: Twitter-UserInnen erzählen ihre peinlichsten Erlebnisse

Eine Userin fragte auf Twitter nach den peinlichsten Erlebnissen, die den Menschen in ihrem Leben widerfahren sind. Ihr Tweet ging prompt viral.

Twitter-Userin @ezzzzzzx hat eine Beziehung hinter sich, für die sie sich offenbar schämt. "Was ist das Peinlichste, das ihr je in eurem Leben getan habt? Meines ist, dass ich einem Jungen nachgeweint habe, der ein Kennzeichenschild mit der Aufschrift 'wavey' besaß", schrieb @ezzzzzzx. Ihr Tweet wurde über 52.000 Mal gelikt. 

Im Rahmen eines neuen Memes gingen direkt etliche UserInnen auf besagte Frage ein und erzählten von ihren Erlebnissen, für die sie sich in Grund und Boden schämen. 

 

Für dich ausgesucht

"Versuche versehentlich statt einer Rose dein Handy ins Grab deiner Oma zu werfen, vor den Augen der gesamten Familie", schrieb eine Userin. Ein anderer erzählte davon, dass ihn sein Ex-Freund vor anderen als seinen Cousin vorgestellt habe. 

Eine Geschichte ist, wie wir finden, kaum an Peinlichkeit zu übertreffen. User @LukeKenny90 erzählte von einem prägenden Erlebnis bei einem Straßenfest. "Ich habe mir in die Hosen geschissen und musste etwa an einer Million Menschen vorbeigehen. Dann musste ich den Taxifahrer anlügen und sagen, dass ich in Scheiße getreten sei. Er drehte sich ständig um und sagte mir, dass er die Scheiße noch immer riechen würde."

Falls euch etwas Peinliches passiert, könnt ihr euch mit folgendem Meme-Material trösten.