Screenshot: princess_xenia_of_saxony Verifiziert / Instagram

Prinzessin Xenia von Sachsen: Darum verbrannte sie ihr Hochzeitskleid

Prinzessin Xenia von Sachsen erwischte ihren Verlobten vor der Hochzeit im Puff. Kurz darauf ging ihr Brautkleid in Flammen auf.

Die 34-jährige Prinzessin Xenia von Sachsen kennt man aus diversen Reality-TV-Formaten wie "Das Sommerhaus der Stars" oder "#CoupleChallenge" – demnächst wird sie auch in der RTL-"Dschungelshow" zu sehen sein. Die Ururenkelin des Königs von Sachsen, Friedrich August III., plauderte nun gegenüber "Promiflash" pikante Details aus ihrem Liebesleben aus. So soll die Royality-Dame nicht nur ganze sechs Mal verlobt gewesen sein, sondern auch aus Wut ihr Brautkleid verbrannt haben.

Für dich ausgesucht

Bräutigam verbrachte Abend im Puff

Leider endeten die Verlobungen nie in einer Eheschließung – kein Wunder, denn einen ihrer Liebsten hatte Xenia am Abend vor der Trauung in einem Puff erwischt. Die Prinzessin bekam einen Tipp, wo sich ihr Zukünftiger aufhalten würde und machte sich prompt auf dem Weg zu ihm. Xenia löste die Verlobung sofort auf – doch das war nicht genug: Die DJane zündete ihr Brautkleid an, um ihrem Frust freien Lauf zu lassen.

Welcher ihrer sechs Verlobten sich diese Meisterleistung erlaubte, ist nicht bekannt. Wenn Prinzessin Xenia nicht vor der Kamera steht, ist sie als Buchhalterin in einem Geschäft für Elektroartikel zuständig.