Rachel Ballinger / YouTube

Rachel Ballinger verkündete ihr Coming-out auf YouTube

Knapp ein halbes Jahr nach dem Ende ihrer langjährigen Beziehung verkündete die YouTuberin Rachel Ballinger ihr Coming-out.

YouTuberin Rachel Ballinger gibt ihren Fans seit Jahren Einblicke in ihren Alltag. Ballinger, die für ihre lustigen Videos bekannt ist, hält ihr Liebesleben gerne privat und gab ihren FollowerInnen nur wenige Details davon preis. Ihre Fans begannen jedoch Ende letzten Jahres zu spekulieren, dass Rachel und ihr langjähriger Freund Matt sich getrennt haben.

Grund dafür war ein TikTok-Video, das sie mit ihrer Schwester Colleen – auch bekannt als YouTube-Star Miranda Sings – aufnahm. In dem Video sollten die Schwestern einen Finger ihrer offenen Hand umlegen, falls sie in 2020 eine Trennung hinter sich hatten. Rachel befolgte die Anweisungen und verschwand danach lachend aus dem Bild.

Für dich ausgesucht

Matt und Rachel trennten sich im September

Ihre Fans fragten sofort bei der YouTuberin nach, ob sie sich von Matt getrennt hatte. Erst am 22. Januar 2021 äußerte sich Ballinger zu den Gerüchten. In einem TikTok-Video sagte sie, dass sie im September ihre achtjährige Beziehung beendet und seit einem Monat nicht mehr mit ihrem Ex-Freund gesprochen hat – Matt würde jedoch weiterhin ihre Kreditkarte benutzen. 

"Ich habe heute meine Kreditkartenabrechnung überprüft. Er benutzt meine Kreditkarte, um Lebensmittel und Benzin zu kaufen", schrie sie in die Kamera. Userin Tiffany Raschka kommentierte unter dem Video: "Das ist das meiste, was wir über Matt in den letzten acht Jahren erfahren haben, hahaha."

Ballingers Fans wussten, dass sie lesbisch ist

Zwar hat Ballinger keine Details über die Trennung verraten, doch am 25. März 2021 gab Rachel in einem YouTube-Video ihr Coming-out bekannt. Das Ende der Beziehung hätte der 29-Jährigen geholfen, ihre Sexualität zu erforschen: "Wenn ich in einer Beziehung bin, bin ich eine sehr monogame Person. Ich schaue nicht hin und fasse definitiv niemanden an", erklärte Rachel. "Deshalb habe ich meine Gefühle oder Gedanken nicht anderweitig erforscht."

Ballinger sagte, dass sie seit Ende 2018 mit Matt Schluss machen wollte, aber es hätte lange gedauert, bis sie sich vollständig von ihm getrennt hat. "Die Leute denken, dass wir uns vielleicht getrennt haben, weil ich auf Frauen stehe", sagte sie. "Nein, wir haben uns getrennt, weil die Beziehung einfach nur erschöpfend war. Sobald ich mich emotional gelöst hatte, wurde mir klar, dass ich lesbisch bin."

Nach der Trennung sagte die 29-Jährige, dass sie kein Interesse an anderen Männern hatte. Sie nahm an, dass sie noch nicht bereit war, sich wieder auf jemanden einzulassen. Doch TikTok brachte sie plötzlich auf die Idee, dass sie vielleicht gar nicht auf Männer steht.

Sie sah sich auf der App lesbische Stars an und empfand dabei Emotionen, die sie zuvor nicht kannte. "Ich glaube, ich bin lesbisch", soll Ballinger zu sich selbst gesagt haben, als sie auf TikTok herumscrollte.

Für dich ausgesucht

Rachel erzählte in ihrem Video, dass ihr häufig "fremde Leute im Internet" gesagt haben, dass sie lesbisch sei – auch als sie noch mit Matt zusammen war. "Das war nicht besonders hilfreich", sagte Ballinger lachend in die Kamera. Die YouTuberin offenbarte, dass ihre Familie und FreundInnen äußerst positiv auf ihr Coming-out reagiert haben und sie unterstützen.

Auch ihre Fans reagieren mit viel Support auf die Neuigkeiten des YouTube-Stars: "Den einzigen Unterschied, den ich jetzt in ihrer Persönlichkeit merke, ist, dass sie jetzt glücklicher wirkt", schrieb Userin Ariana Dragula. 

Rachel ist seit Kurzem mit einer Frau zusammen. Sie hat jedoch nicht offenbart, wer ihre neue Freundin ist, und auch keine Fotos mit ihr gepostet.

Hier kannst du das Coming-out-Video ansehen: