Hintergrund: Annie Spratt via Unsplash; Screenshot via Instagram

"Schädlich und enttäuschend": Jameela Jamil kritisiert Kim Kardashian für ihre Wespentaille

In einem langen Insta-Posting thematisiert Jameela Jamil die unrealistischen Schönheitsideale, die Kim Kardashian ihren Fans vermittelt.

Dass Kim Kardashian ihrer FollowerInnenschaft keine realistischen Körperideale präsentiert, ist längst nichts Außergewöhnliches mehr – mit einem Throwback-Post zu ihrem Met-Gala-Look aus dem vergangenen Jahr brachte sie das Fass jedoch wieder einmal zum Überlaufen.

In einem Spiegel-Video zeigt sich Kim Kardashian in einem Korsett und mit einer Taille, auf die selbst Wespen neidisch werden könnten. Jameela Jamil, die für ihre Kritik an den Kardashians und ihren oftmals toxischen Social-Media-Botschaften bekannt ist, meldete sich nach Kims Posting prompt zu Wort.

Für dich ausgesucht

“Ich habe über tausend DMs bekommen, in denen ich aufgefordert werde, dieses Posting zu thematisieren. Ich habe nicht sofort darauf reagiert, weil mir die Tatsache, dass ihr mir alle geschrieben habt, zeigt, dass ich meine Arbeit getan habe”, schreibt Jamil auf Instagram.

Sie wolle ihren FollowerInnen das nötige Wissen bieten, um die Mechanismen zu verstehen, die hinter Postings wie dem von Kim Kardashian stecken. “Das ist eine beschissene Erwartung an Frauen, entwickelt vom Patriarchat. Wenn ihr wisst, dass das problematisch ist, dann seid ihr empowered – und braucht mich nicht”, so Jameela Jamil.

Sie erklärt, dass Kim Kardashian Jahre voller Probleme und Obsession mit ihrem Körper hinter sich habe – nicht zuletzt durch die Medien, die ihre Schwestern und sie immer wieder darauf reduzieren. Deswegen müsse man verstehen, dass Kim Kardashian niemanden bewusst verletzten wolle, sondern selbst dazu gebracht wurde, unrealistische Standards als schön zu empfinden. Sie fordert ihre Fans abschließend auf, Accounts zu entfolgen, die ihnen ein schlechtes Gefühl vermitteln.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!