Hintergrund von Unsplash ; Screenshot TikTok

TikTok-Trend: Teens verkleiden sich als Omas, um Alkohol zu kaufen

Wenn man in den USA jünger als 21 ist, muss man kreativ werden, um Alkohol zu kaufen. Das nehmen sich TikTok-UserInnen jetzt zu Herzen.

Die Generation Z ist für vieles bekannt: Unter anderem für ihre Spontanität, Kreativität und digitale Kompetenz – und seit Kurzem wohl auch für die besondere Hinterlist beim Einkaufen von Alkohol, die sie mithilfe eines neuen TikTok-Trends beweisen.

Für dich ausgesucht

In den USA kann man mit 16 bereits Autofahren, mit 17 an Militäreinsätzen teilnehmen und mit 18 eine Ehe eingehen. Alkohol kaufen ist jedoch komplett tabu, bis man 21 ist. Und um diese Hürden zu umgehen, muss man kreativ werden: Auf TikTok teilen TeenagerInnen aktuell ihre Tricks – einer davon ist es, sich als Oma zu verkleiden.

Rechtlich gesehen ist das nicht unbedingt strafbar, da der Verkäufer eines Geschäftes verpflichtet ist, nach einem Ausweis zu fragen. Wird man nicht gefragt, macht man sich nicht strafbar. Illegal wird der Spaß dann, wenn man einen gefälschten oder fremden Ausweis herzeigt. Das ist entweder Dokumentenfälschung oder Identitätsdiebstahl – und wird strafrechtlich geahndet.

Aus Angst vor rechtlichen Konsequenzen haben viele NutzerInnen ihre Videos bereits offline genommen. Zu Recht, in manchen der Videos war klar von gefälschten Ausweisen die Rede. Die Bekanntheit auf TikTok ist den NutzerInnen zum Glück keine Vorstrafe wert. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!