Hintergrund: Math via Unsplash; Screenshot via TikTok

TikTok-UserInnen zeigen, wie es ist, ein Scheidungskind zu sein

Ein neuer TikTok-Trend thematisiert den Alltag von Scheidungskindern.

Die TikTon-Nutzerin @lu.angove bewertet in einem Clip, der über 250.000 Mal aufgerufen wurde, die Orte, an denen sie von ihren geschiedenen Eltern an den jeweils anderen übergeben wurde. So sei die Übergabe in einem Restaurant eine glatte Zehn gewesen, weil sie dort meist Maccaroni mit Käse bekommen habe.

Für dich ausgesucht

Wenn ihre Mutter sie beispielsweise aus dem Haus ihres Vaters abgeholt habe, sei das so langweilig gewesen, dass sie nur fünf von zehn Punkten geben könne. “Aber wenigstens hat es sich nicht angefühlt wie ein Drogendeal auf einem Parkplatz”, so die Nutzerin in dem Video.

Sucht man auf TikTok nach dem Hashtag #divorce, findet man tausende von Videos mit Millionen von Views. In den Videos berichten Scheidungskinder von witzigen und teilweise unangenehmen Situationen und geben Einblicke in das Leben mit getrennten Eltern.

Manche Videos weisen darauf hin, wie gut sich manche Elternteile auch nach der Trennung verstehen – ein anderes Video zeigt die positive Veränderung, die beide Elternteile nach der Scheidung durchgemacht haben.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!