APA - Austria Presse Agentur

Tom Holland soll in Verhandlungen für sechs (!) weitere "Spider-Man"-Filme stehen

Sieht ganz so aus, als dürften wir uns an den Anblick von Tom Holland im Spidey-Anzug gewöhnen.

Seitdem Spider-Man 2016 endlich ins Marvel Cinematic Universe eingeführt wurde, wird der Spinnenheld von Tom Holland verkörpert. Es folgten Auftritte in "Avengers: Infinity War" und "Avengers: Endgame" sowie zwei Solo-Filme: "Spider-Man: Homecoming" und "Spider-Man: Far From Home". Ein dritter ist bislang für Ende 2021 angekündigt.

Für dich ausgesucht

Nun sieht es ganz danach aus, als müssten wir auch danach nicht auf Tom Holland als Spinnenheld verzichten. Wie "We Got This Covered" berichtet, soll der Schauspieler mit Disney in Verhandlungen darüber stecken, die Rolle in sage und schreibe sechs weiteren Filmen zu mimen. Dabei soll es sich um drei weitere "Spider-Man"-Solo-Ausflüge und drei bislang unbekannte Projekte handeln.

Wie das Branchenportal außerdem in Erfahrung gebracht haben will, hat Marvel größere Pläne mit Holland: So sei das große Ziel, insgesamt eine neunteilige Spider-Man-Saga, bestehend aus drei Trilogien, zu produzieren. Die erste Trilogie, aus der wir bereits zwei Teile kennen, soll das Leben von Peter Parker als Highschool-Schüler umfassen, die nächste soll sein Leben als College-Student beleuchten, während der finale Dreiteiler den erwachsenen Superhelden zeigen soll.

Der neue Deal, der gerade kurz vor Abschluss stehen soll, soll allerdings lediglich die College-Trilogie und drei separate MCU-Filme betreffen. Weder Marvel noch Tom Holland haben sich bislang zu den Gerüchten geäußert.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!