Screenshots via Instagram

"You about to lose yo job": Die Festnahme dieser Frau wird zur Hymne

Eine Schwarze Frau wird von einem Sicherheitsbeamten festgehalten – und gewinnt damit das Internet.

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat der New Yorker DJ iMarkkeyz eine virale Corona-Brandrede von Cardi B ("Shit is getting real!") mit einem Beat unterlegt und damit eine Art Pandemie-Titelsong geschaffen. Sein neuester Streich wird bereits als "Hymne gegen Polizeibrutalität" gefeiert. 

Für dich ausgesucht

Grundlage ist diesmal ein virales Video einer Schwarzen Frau, die aus unerkenntlichem Grund von einem Wachmann festgehalten wird. Weil der Mann ihr offenbar keinen Grund dafür nennen kann, deklariert sie rhythmisch: "You about to lose yo job – 'cause you are detaining me for nothin'!"

Es dauerte nicht lange, bis der Clip auf Social Media seine Wellen schlug – und schließlich tat DJ iMarkkeyz, was er tun musste: Er hat einen gottverdammten Banger daraus gemacht.

Hinter dem viralen Clip steckt allerdings mehr: Die Frau in dem Video heißt Johnniqua – ihre Schwester Andrea hat inzwischen einen Instagram-Account für sie erstellt, auf dem sie erklärt, das Johnniqua momentan obdachlos sei und gegen eine Suchterkrankung ankämpfe. Ihr dreijähriger Sohn sei bei ihrer Familie. Sämtliche Spenden und Erlöse, die sich aus der momentanen Aufmerksamkeit ergeben, kämen Johnniquas Genesung und ihrem Sohn zugute. Man arbeite außerdem daran, dass sie entsprechend am Erfolg des Songs von DJ iMarkkeyz mitverdient.

Auch Johnniqua selbst richtete sich in einem Instagram-Video an die über 20.000 FollowerInnen. Sie erklärte, dass sie sehr dankbar für alles sei, was gerade passiert und noch passieren werde. Zu der Situation in dem Video sei es Anfang Februar gekommen, nachdem sie mit dem gezeigten Sicherheitsbeamten in einen Streit geriet und ihm ein freundliches "Suck my dick" zurief, woraufhin er sie festnahm. Sie vermute, ihn in seiner Männlichkeit gekränkt zu haben. Als schließlich ein Kollege des Mannes dazukam, soll er sie losgelassen haben. Ob er seinen Job inzwischen tatsächlich verloren habe, wisse sie nicht (Spoiler Alert: Hat er nicht.).

Johnniquas viraler Hit hat inzwischen eine eigene Dance-Challenge inspiriert und wird sogar als politischer Slogan gehandelt: So eignet sich der Ausruf ideal, um Donald Trump hinsichtlich der anstehenden Präsidentschaftswahlen im November eine klare Botschaft zukommen zu lassen: "You about to lose yo job!"

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!