zachbraff/florencepugh/instagram

Florence Pugh: Deshalb verärgert ihre Liebesbeziehung die Fans

In einem Interview erklärt Florence Pugh, warum sie denkt, dass ihre Fans die Beziehung mit Zach Braff nicht gutheißen.

Seit über zwei Jahren sind die SchauspielerInnen Zach Braff und Florence Pugh zusammen. Das Paar lernte sich kennen, nachdem Braff bei einem Kurzfilm von Pugh Regie führte.

Nun teilte die 25-Jährige ihre Vermutung, warum die meisten Fans die Liebe der beiden nicht gutheißen. Denn besonders der große Altersunterschied zu ihrem 46-jährigen Partner scheint ein Problem zu sein.

Für dich ausgesucht

Pugh erhielt Backlash auf Social Media

Gegenüber "Sunday Times" erklärte die Schauspielerin, dass sie online regelmäßig gemeine Kommentare wegen ihrer Beziehung mit Zach Braff erhält. "Es ist so seltsam für mich, auf das Profil von jemandem zu gehen und darauf Scheiße zu schreiben", sagte Pugh über die negativen Kommentare. "Das ist so gar nicht meine Art."

Im April 2020 sprach Pugh in einem Instagram-Video die negativen Reaktionen zu ihrem Liebesleben an. Sie erklärte, dass sie für Braff eine Geburtstagsnachricht postete und bereits "nach acht Minuten schreckliche Kommentare bekam."

Für dich ausgesucht

Zach Braff ist nicht das, "was die Fans erwartet hatten"

Nun glaubt die Schauspielerin endlich verstanden zu haben, warum die Fans so ein Problem mit ihrer Beziehung zu Braff haben. "Ich denke, es stört die Leute, dass er nicht das ist, was sie erwartet haben", sagte Pugh.

Auf die Frage, ob Florence Pugh denkt, dass sie lieber mit jemandem wie ihrem "Little Women"-Kollegen Timothée Chalamet zusammen sein sollte, antwortete sie: "Genau. Ganz genau. Aber es ist mein Leben und ich mache nichts, um den Leuten zu gefallen oder um eine bessere Schlagzeile oder Geschichte zu machen. Ich will auch eine Person sein!"

Professionelle Hilfe

Wer unter Cyber Mobbing leidet, sollte sich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits ein einzelnes Gespräch. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich rund um die Uhr kostenlos unter der Rufnummer 142 an die Telefonseelsorge wenden. Sie bietet schnelle erste Hilfe an und vermittelt ÄrztInnen, Beratungsstellen oder Kliniken.