Geschenk für den Kanzler: Pamela Rendi-Wagner hatte für Olaf Scholz eine signierte Häupl-Biografie im Gepäck

Visnjic

Wo Rot regiert: Rendi-Wagner holte sich Ezzes von Scholz

Die SPÖ-Chefin sprach mit dem deutschen Kanzler über Putin und die labile Energieversorgung.

Stippvisite. Nun also Berlin: Nachdem SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner Parteifreund Olaf Scholz im Dezember in Brüssel getroffen hatte, reiste die SPÖ-Chefin nun in die  bundesdeutsche Hauptstadt,  um  den Kanzler zu sprechen.

Seit Dezember hat sich sicherheits- und wirtschaftspolitisch so ziemlich alles verändert, was sich verändern kann. Und so standen  im Willy-Brandt-Haus, der Zentrale der Schwesterpartei SPD, Dienstagabend zwei große Themen auf der Agenda: der Krieg in der Ukraine. Und: Wie geht man mit der krisenhaften Situation der Wirtschaft um?