Photo by Kira auf der Heide on Unsplash

Ideen für Weihnachtsgeschenke, die alle haben wollen

Wenn es um Weihnachtsgeschenke für Erwachsene geht, gehen uns die Ideen oft aus. Wir haben 17 Dinge gefunden, über die sich einfach jeder und jede freut.

Bei Geschenken ist das so eine Sache: Eigentlich sollten sie genau auf die beschenkte Person zugeschnitten sein, ihr das Gefühl geben, man kenne sie in- und auswendig und hätte quasi ihre Gedanken und den Wunsch von ihren Augen abgelesen. 

In Wahrheit ist es aber so, dass wir bei FreundInnen und KollegInnen oft ratlos sind. Man hätte schon bei den Gesprächen der letzten Monate aufmerksam zuhören müssen, aber wer denkt im Sommer schon an Weihnachten?

Jedenfalls haben wir uns dieses Problems angenommen und Menschen gefragt, welche allgemeinen Geschenke einfach immer ziehen. Die entstandene Liste hilft euch hoffentlich weiter.

Selina, 28: "Erlebnisgutscheine für actionreiche Abenteuer, Kurse oder schicke Dinner sind immer gern gesehen!"

Wir wollen häufig Menschen beschenken, die meistens "eh schon alles" haben. Geschenke, die sich nicht nur bei mir, sondern auch in meinem FreundInnen- und Familienkreis bewährt haben, waren entweder immer selbst gebastelt oder Erlebnisgutscheine.

Wenn ich das Gefühl habe, dass sich bei einem Geschenk besonders viel Mühe gegeben wurde, dann ist mir der "Preis" ganz egal. Solange es eine persönliche Note hat, dann kann es auch nur eine kleine Karte mit ein paar netten Worten sein. Je älter man wird, desto mehr wird einem bewusst, wie wichtig es ist, zusammen Zeit zu verbringen. 

Für dich ausgesucht

Nadine, 25: "Wer beim Lesen an mich denken muss, hat gewonnen."

Was mir immer eine Freude bereitet, sind Bücher, bei denen andere während des Lesens an mich denken mussten. Es sind manchmal eben die Kleinigkeiten, die viel hermachen. Oder – sofern man meinen Geschmack kennt – schöner Schmuck. Meistens sollten es aber eher schlichte Sachen sein, damit man sie öfter tragen kann. Und man muss dazu sagen: nicht jeder trifft meinen Stil. Aber eine Freude bereitet mir der Versuch trotzdem.

Was auch IMMER zieht, aber dafür etwas "mehr" kosten kann, sind Sofortbildkameras. Entweder die zum Entwickelnaus der Drogerie oder die Fuji Instax Mini und ein Paket Filme dazu.

Leo, 27: "Mein Go-to-Geschenk sind unwahrscheinliche Fan-T-Shirts."

Also Leiberl mit Motiven, Logos, Schriftzügen oder Bildern, die man im normalen Handel eher nicht bekommt, die der beschenkten Person aber in irgendeiner Form etwas bedeuten könnten. Immerhin gibt es genug Seiten, auf denen man Shirts designen kann.

Deine beste Freundin ist der größte Tchibo-Fan der Welt? Tchibo-Shirt. Dein Bruder war in seiner Kindheit besessen von diesem einen Linkin-Park-Album? Cover auf "Spreadshirt" klatschen, fertig. Deine Mutter liebt "Shopping Queen"? Du weißt, was zu tun ist. Ob das Shirt später öffentlich getragen wird oder nur zum Schlafen verwendet wird, ist egal. Du hast dir zumindest etwas Persönliches überlegt.

Für dich ausgesucht

Steffi, 30: "Ich schwanke zwischen Sternzeichen-Schmuck und Selbstverteidigungsanhänger."

Ich achte bei Geschenken immer darauf, dass sie im Alltag nützlich sind. Wenn man sich an diesem Prinzip orientiert, findet man auch für all jene etwas, die schon alles haben. Eine gute Kombi, die bei Oma, Mama oder SchwiMu immer gut ankommt, ist das "Relaxpaket": Duftkerze, Kuschelsocken und Bademantel.

Ebenfalls ein praktisches, wenn auch nicht ganz so entspannendes Geschenk für FreundInnen: Selbstverteidigungs-Schlüsselanhänger. Die gibt es vor allem in kleinen Etsy-Shops – in allen erdenklichen Ausführungen. Und aktueller Favorit unter den individuell-neutralen Präsenten: Sternzeichen-Schmuck!

David, 31: "Ich frage einfach nach."

In der Kirche heißt es ja immer 'Schenk mit Liebe, schenk mit Fantasie, sonst erfreust du niemanden und nie.' Wenn das mit der Fantasie mal nicht klappt, hab ich es mir angewöhnt, einfach nachzufragen. Gerade in Hinblick auf die Nachhaltigkeit sollen die Beschenkten doch lieber selbst einen Tipp abgeben, bevor man ein staubfangendes Panikgeschenk besorgt.

Für dich ausgesucht

Lisa, 32: "Kann man eigentlich jemals genug Zimmerpflanzen haben?"

Nachdem man sich eh immer auf unvorhergesehenen Besuch vorbereiten muss, ist eine gute Flasche Wein meiner Meinung nach ein gutes Geschenk. Auch hochwertigen Gin oder Wodka kauft man sich ungern selbst. Ansonsten verschenke ich gerne Skincare: Sheet-Masken, Bartöle, Badebomben oder Lippenstifte von Promi-Marken zum Beispiel.

Auch über Zimmerpflanzen in schönen Übertöpfen freuen sich alle. Die meisten bringen übers Jahr einige davon um und freuen sich über Nachschub. 

Auch Special-Interest-Magazine oder Coffee-Table-Books, sowie Schallplatten und Brettspiele kann man so ziemlich jedem und jeder schenken. Spiele sind oft teuer und man gönnt sich nur selten ein neues.