Wesley Tingey via unsplash.com

Diese Influencerinnen führen ihre eigenen Modelabels

Die Modebranche scheint ein lukratives Geschäft für InfluencerInnen zu sein – immer mehr gründen ihre eigenen Marken.

InfluencerInnen sind sich ihrer Abhängigkeit von Instagram schmerzlich bewusst – viele von ihnen fürchten bereits die flächendeckende die Abschaffung der Likes. Immer mehr InfluencerInnen bauen sich deshalb ein zweites Standbein auf: Nun werben viele große Namen für das eigene Business.

Food-InfluencerInnen veröffentlichen Kochbücher, Beauty-InfluencerInnen kreieren ihre eigenen Make-up-Linien und Fashion-InfluencerInnen designen ihre eigene Mode. Da sie ohnehin über eine breite Fangemeinde verfügen, läuft das Marketing praktisch wie von selbst. Wir haben einige Modelabels für euch zusammengestellt, die von BloggerInnen ins Leben gerufen wurden.

Für dich ausgesucht

Emel Gloss

Angefangen hat Emel Gloss mit Beauty-Tipps auf ihrem Instagram-Account. 2019 erfüllte sich die Kärntner Influcencerin einen langersehnten Wunsch – sie gründete ihr eigenes Modelabel. Ihrem Account, den sie auch für Werbezwecke in eigener Sache nutzt, folgen mittlerweile 295.000 Menschen. In einem kleinen Team designt und produziert Emel Gloss ihre Mode, die unter fairen Bedingungen hergestellt wird. Emels Ziel: Frauen elegant und zeitlos zu kleiden.

Karin Teigl

Bloggerin und Influencerin Karin Teigl startete 2016 ihr Online-Magazin "Constantly K" – sie hatte bereits Kooperationen mit H&M, Intimissimi, Zalando und Adidas. Auf Instagram folgen der Salzburgerin über 199.000 FollowerInnen – eine perfekte Fanbase für ein eigenes Modelabel. 2019 lancierte Karin Teigl ihre Marke "Constantly K", die für urbane, schlichte und hochwertige Teile steht.

Vicky Heiler

Etwa zehn Jahre lang schrieb Vicky Heiler auf ihrem Blog "Bikinis & Passports" über Mode, Lifestyle und Reisen. Durch die wachsende Reichweite ihres Blogs und Instagram-Accounts konnte sich Heiler als "Vollzeit-Influencerin" etablieren. 2019 gründete die in Deutschland geborene Heiler, die derzeit in Wien lebt, ihre eigene Marke. Auf Instagram hat sie 130.000 FollowerInnen. Im Online-Shop sind Badeanzüge, Pullis, T-Shirts und Leinenhosen erhältlich.

Aylin König

Ähnlich wie bei Vicky Heiler fing bei Aylin König auch alles mit einem Modeblog an. Mit ihrem Gespür für Mode, Streetstyle-Looks und hochwertige Bilder machte sie sich schnell einen Namen in der BloggerInnen-Szene. 2018 rief sie dann ihr eigenes Label "By Aylin König" ins Leben. Aylin König konzentriert sich bei ihren Stücken auf bunte T-Shirts und asymmetrische Röcke. Auf Instagram, wo sie ihre Mode bewirbt, hat sie über 628.000 FollowerInnen.

Madeleine Alizadeh

Madeleine Alizadeh zählt mit dariadaria.com zu den erfolgreichsten BloggerInnen Österreichs. Fast zehn Jahre schrieb Alizadeh über Beauty und Fashion – 2017 startete sie dann ihr eigenes Modelabel, um der Modeindustrie mit Nachhaltigkeit entgegenzuwirken. Auf ihrem Instagram-Account hat Madeleine Alizadeh über 270.000 AbonnentInnen. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!