APA - Austria Presse Agentur

Sondersitzung der EU-Außenminister zum Konflikt USA-Iran

Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) und seine EU-Amtskollegen beraten am Freitag (ab 15 Uhr) in einer Sondersitzung in Brüssel über den Konflikt zwischen den USA und dem Iran und die dadurch angespannte Situation im Irak. Die EU hatte in den vergangenen Tagen mehrmals zur Deeskalation und Zurückhaltung aufgerufen und eine Rückkehr zum Wiener Atomabkommen gefordert.

Ratspräsident Charles Michel erklärte im Vorfeld des Sondertreffens, dass die EU bereit sei, ihr Engagement mit allen Beteiligten zu verstärken, um die Spannungen zu entschärfen. Nach der gezielten Tötung des hochrangigen iranischen Generals Qassem Soleimani durch die USA vergangenen Freitag drohte der Konflikt zu eskalieren. Schallenberg bezeichnete die Lage nach den iranischen Vergeltungsschlägen auf Militärstützpunkte mit US-Soldaten im Irak am Mittwoch als "brandgefährlich". Zuletzt brachte der Minister zudem Wien als möglichen Ort für einen neuen Dialog ins Spiel.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!