APA - Austria Presse Agentur

Studie: Über 81.000 Coronavirus-Tote in USA möglich

Die University of Washington hält einer Studie zufolge in den USA in den kommenden vier Monaten mehr als 81.000 Tote durch das neue Coronavirus für möglich.

Manche Schätzungen gingen sogar von 162.000 Todesopfern aus, andere dagegen von 38.000, sagt Studienleiter Christopher Murray.

Die große Abweichung begründet er damit, dass die unterschiedlich schnelle Ausbreitung des Virus in verschiedenen Regionen den Forschern Rätsel aufgebe.

Für dich ausgesucht

Der Johns Hopkins-Universität zufolge waren in den USA bis Donnerstag mehr als 1.100 Todesfälle infolge der Lungenerkrankung Covid-19 gemeldet worden.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!