Nostalgie und Tränen: "She lives inside of me" erobert TikTok

she lives inside of me tiktok
Der nostalgische Trend zollt unserem inneren, unbekümmerten Kind Tribut. Lassen wir es am besten nie zurück.

"She lives inside of me" – dieser Satz, gepaart mit einem nostalgischen Kindheitsvideo übernimmt aktuell TikTok-Feeds. Übersetzt bedeutet dies "Sie lebt in mir" und bezieht sich dabei auf unser inneres Kind.

Wir alle waren mal Kinder, und erinnern uns gerne an eine Zeit zurück, in der Sorgen und Verantwortung noch eine eher untergeordnete Rolle gespielt haben. In turbulenten Zeiten wie unseren sorgen herzerwärmende Erinnerungen, unterlegt mit akustischer Musik, für ein bisschen Wärme in unseren Herzen.

Das Kind in uns bleibt

Die geteilten Aufnahmen zeigen die NutzerInnen als kleine Kinder, meist gefilmt von ihren Eltern. Durch die veralteten Aufnahmen entsteht ein vertrautes Gefühl von Nostalgie, haben doch die meisten von uns schon einmal unter Tränen im alten Familienalbum geblättert oder in einer verstaubten Kiste VHS-Kassetten – beschriftet mit unseren Namen – in der Handschrift unserer Mutter gefunden.

In Erinnerungen zu schwelgen ist mit Sicherheit eine wunderbare Sache, jedoch erscheinen uns Sachen im Nachhinein immer schöner als sie womöglich wirklich waren. Auf den Videos nicht zu sehen, sind die Probleme, durch die uns unsere Eltern getragen haben, ohne uns etwas von ihnen mitbekommen zu lassen. NutzerInnen erinnern sich etwa daran, dass "die Welt damals noch in Ordnung war", vergessen jedoch, dass man als Kind eben keine Ahnung von der "echten" Welt hatte.

Selbst wenn wir uns nur an die schönen Sachen erinnern, aufgrund seiner Wärme ist der Trend mit Sicherheit einer, der gerne ein bisschen länger bleiben darf. Beim endlosen Scrollen durch die zahllosen Tränendrüse-trainierenden Videos erinnert man sich ein wenig an die eigene Kindheit – und fühlt sich für einen kurzen Augenblick wieder so glücklich und frei, wie das Kind auf dem Bildschirm.

Kommentare