Zahnärztin warnt: Nach dem Kaffee NICHT die Zähne putzen!

Junge Frau mit Handtuchturban steht im Badezimmer vor dem Spiegel und putzt sich die Zähne
Es gibt einen Grund, weshalb du nach dem morgendlichen Kaffee auf das Zähneputzen verzichten solltest.

Er gehört bei vielen zum morgendlichen Ritual dazu: ein wärmender und im besten Falle wach machender Kaffee. Danach werden die Zähne noch geputzt und ab dann kann der Tag auch starten, oder? 

Doch, Moment! Eine Zahnärztin rät dringend davon ab, sich nach direkt dem Kaffeegenuss die Zähne zu putzen. Wieso das denn?

Zahnärztin warnt: Zähne nicht nach Kaffeegenuss putzen!

Die britische Zahnärztin Dr. Shaadi Manouchehri teilte in den sozialen Netzwerken ein virales Video, in dem sie darauf hinweist, in welchen Situation man die Beißerchen besser nicht schrubben sollte. Über 12 Millionen Aufrufe generierte der Clip auf TikTok, auf Instagram erzielte sie damit 6,9 Millionen Views. "Dies ist das einzige Mal, dass ich euch sage, dass ihr euch nicht die Zähne putzen sollt", scherzt die Expertin. 

Manouchehri erklärt, dass Kaffee sehr säurehaltig ist, was insbesondere durch den Gebrauch von Milch oder Zucker noch verstärkt wird. "Wenn du deine Zähne direkt nach dem Kaffeekonsum putzt, reibst du die Säure sozusagen in den Zahn hinein, was wiederum den Zahnschmelz abträgt", so die Medizinerin.

Tipps von der Expertin:

  • Zähne VOR dem Frühstück putzen, um Bakterien, die sich über nach angesammelt haben, zu entfernen.
  • Nach dem Kaffee oder Essen mindestens 30 bis 60 Minuten abwarten, bevor die Zähne geputzt werden.
  • Ein Glas Wasser trinken.
  • Den Mund mit Wasser spülen, um die Säure zu neutralisieren.
  • Alternativ mit mildem Mundwasser ausspülen.

Kommentare