Nikita Dragun, Trans-Model, musste ins Männergefängnis

Instagram Nikita Dragun

Hartes Urteil: Transfrau Nikita Dragun muss ins Männergefängnis

Influencerin und Model Nikita Dragun wurde wegen ordnungswidrigem Verhalten verurteilt. Jetzt droht der Transfrau die Haft im Männergefängnis.

Nikita Dragun ist nicht nur Youtube-Star und zählt neun Millionen FollowerInnen auf Instagram, sie arbeitet auch erfolgreich als Model. Die Transfrau sprach öffentlich über den Prozess der Geschlechtsumwandlung und hielt ihre Fans über ihr Privatleben auf dem Laufenden. Vor wenigen Tagen wurde die Amerikanerin jedoch in einem Hotel in Miami verhaftet.

Für dich ausgesucht

Verhaftung wegen ordnungswidrigem Verhalten

Die 26-Jährige erregte laut "USA Today" öffentliches Ärgernis, da sie nackt im Poolbereich des Goodtime Hotels in Miami unterwegs war und sich weigerte, sich zu bekleiden. Andere Gäste des Hotels riefen in Folge die Polizei. Als diese eintraf, spritzte Dragun diese mit Wasser ab und weigerte sich zu kooperieren. Ihre Anklage lautete in Folge: "Schwere Körperverletzung an einem Polizeibeamten, ordnungswidriges Verhalten und ordnungswidrige Körperverletzung". Sie wurde direkt in Untersuchungshaft überstellt  jedoch in die Haftanstalt für Männer.

Für dich ausgesucht

Als Transfrau im Männergefängnis

Dragun erschien zu ihrer Anhörung und fragte die Richterin direkt: "Muss ich weiterhin hier in der Männerhaftanstalt bleiben?" Diese bejahte und entgegnete, dass nicht sie die Regeln "da oben" mache. Ein harter Schlag für das Model, das sich in der Männerhaft einem Risiko durch potenzielle Angriffe aussetzen muss, was laut ihrem Anwalt "äußerst beunruhigend und gefährlich" sei.

Die Haftunterbringung verstoße zudem direkt gegen das Protokoll, dass Transgender-Personen nach ihren Sicherheitsbedürfnissen und Geschlechtsidentität untergebracht werden. Eine adäquate Unterbringung von Dragun ist momentan nicht in Aussicht. 

Internet fordert Hilfe für Niktia Dragun

Auf den Sozialen Medien organisiert sich mittlerweile die Community von Dragun, um ihr in der Situation beizustehen. Diese fordern eine ordnungsgemäße Unterbringung des Internet-Stars und appellieren an die amerikanische Justiz. Bleibt zu hoffen, dass der mediale Druck auf die Missstände der Unterbringung aufmerksam macht und eine Äderung bewirkt.