APA - Austria Presse Agentur

BP-Wahl: Wer ist Heini Staudinger und wofür steht er?

Heini Staudinger ist Unternehmer und Neuling in der Politik. Was steckt hinter seinem Wahlprogramm für das Präsidentschaftsamt?

Den Kandidaten Heini Staudinger kennen einige unter euch wahrscheinlich deshalb, weil ein Teil der Bevölkerung seine Schuhe trägt. Mit den GEA "Waldviertlern" hat der Unternehmer nämlich großen Erfolg. Laut ihm werde aber sowieso der amtierende Alexander Van der Bellen die Wahl gewinnen, wie er im "Standard" Interview erklärte. Er selbst schaffte die 6.000 Unterschriften für seine Unterstützungserklärung nur einen Tag vor Einreichungsende.

Unternehmer mit Gewinnchancen?

In der Vergangenheit äußerte sich Staudinger sich immer wieder zur Covid-Politik und prangerte die Maßnahmen der Regierung stark an. Laut "Profil" wolle er sich nur an Gesetze halten, die auch "einen Sinn haben". Außerdem setzt er sich für ländliche Gegenden ein und wolle Klein- und Mittelbetriebe mit einer anfänglichen Mehrwertsteuerbefreiung fördern, um großen Konzernen zu trotzen.

Für dich ausgesucht

Staudinger-Kampagne zur BP-Wahl

Laut "Heini-Präsident", der Name seiner Website, laufe viel schief in Österreich, was Staudinger dringend ändern möchte: "weniger Zwang, weniger Angst – mehr Gerechtigkeit, mehr Miteinander, mehr Freiheit, mehr Frieden." Seine Kampagne wird dies widerspiegeln.

Er spricht sich als linker Kandidat auch für den Umweltschutz aus: "Ich will eine Stimme für Mutter Erde sein." Laut der Website sind verschiedene öffentliche und mediale Auftritte geplant.

Für dich ausgesucht

Staudinger auf Social Media

Der Kandidat Heini Staudinger ist wahrscheinlich der einzige Anwärter, der weder auf TikTok noch auf Instagram aktiv ist. Seine GEA-Filialen übernehmen die Präsenz auf Instagram aber zum Teil für ihn – CEO-Kult?