Foto von cottonbro von Pexels

Flashpanning: Der Dating-Trend, der so schlimm wie Ghosting ist

Ein neuer Dating-Trend ist im Anmarsch: Beim Flashpanning rennt ein Part davon, weil es plötzlich "schwierig" wird.

Du lernst jemanden kennen, der sich Mühe gibt und echt interessiert scheint. Ihr habt eine tolle Zeit miteinander, Gefühle bahnen sich an und plötzlich passiert irgendetwas, das unbedingt angesprochen werden muss. Ihr habt euren ersten gemeinsamen Streit, was eigentlich ganz normal ist. Konflikte schweißen ja auch irgendwie zusammen (und von Versöhnungssex fangen wir gar nicht erst an).

Ist der Streit dann ausgetragen und hat jede Seite ihren Standpunkt dargelegt, kann es eigentlich nur wieder bergauf gehen. Und dann gibt es noch FlashpannerInnen...

 

Für dich ausgesucht

Was ist Flashpanning?

Bei diesem Dating-Trend macht sich dein Gspusi plötzlich aus dem Staub, weil es ein bisschen schwierig wird. Was genau dein Gegenüber aus der Ruhe bringt, kann dabei ganz unterschiedlicher Natur sein.

Jedenfalls sind sogenannte "FlashpannerInnen" so etwas wie KonfliktvermeiderInnen – und gehen dem Streit aus dem Weg, in dem sie das Techtelmechtel oder die bestehende Beziehung einfach beenden.

Die (Online)-Datingwelt bietet schließlich genügend neue potenzielle PartnerInnen an. Somit ist es das bestehende Gspusi auch gar nicht wert, den Streit auch wirklich anzugehen und – oh mein Gott – vielleicht doch über Gefühle zu sprechen. Viel lieber wird beim Flashpanning das Weite gesucht, was die Dauer der bestehenden Beziehung (oder was auch immer es ist) auf einen ziemlich kurzen Zeitraum beschränkt.

Der oder die andere wird automatisch in die Selbstzweifel-Ecke gedrängt. Fragen wie "Habe ich zu viel Druck gemacht?" machen sich plötzlich breit.

Für dich ausgesucht

Falls ihr betroffen seid, seid froh, dass ihr die FlashpannerInnen losgeworden seid. Das Ganze wäre spätestens bei den nächsten Konflikten eskaliert. Sobald es nämlich "schwierig" wird, sind sie weg – und zwar so schnell, dass dem oder der PartnerIn oft gar nicht die Möglichkeit gegeben wird, Dinge zu erklären.

Während Betroffene nämlich noch mit dem Konflikt hadern, sind FlashpannerInnen schon über alle Berge und auf der Suche nach etwas Neuem, Unkomplizierterem. Bis es dann wieder zu ersten (und unvermeidbaren) Konflikten kommt – dann wird wieder das Handtuch geworfen.